Am 21. September 2021 haben am Flughafen Wien im neuen Office Park die Spitzen der heimischen Luftfahrt beim Austrian Roadmap 2050 Live Talk über den Restart der Luftfahrt in diesen herausfordernden Zeiten diskutiert.

Die Veranstaltung eröffnete Dr. Günther Ofner (CFO, Flughafen Wien) mit Worten zur momentanen Situation. Beim Q&A betonte Staatssekretär Dr. Magnus Brunner, dass die öffentliche Hand genügend Mittel zur Verfügung stellt um technologisch vorne dabei zu sein.

"Mit Ge- und Verboten lösen wir die Klimakrise nicht, sondern mit Forschung und Technologie.“ Dr. Günther Ofner (CFO, Flughafen Wien) eröffnete die Veranstaltung.
"Die öffentliche Hand stellt genügend Mittel zur Verfügung um technologisch vorne mitzuspielen." Eröffnungs-Q&A mit Staatssekretär Dr. Magnus Brunner
Das erste ExpertInnen Panel trug den Titel "Restart: Die österreichische Flugindustrie nach der Krise" Zu Gast waren Alexis von Hoensbroech (CEO, Austrian Airlines), Mag. Julian Jäger (COO, Flughafen Wien), Valerie Hackl (Geschäftsführerin von Austro Control) und Wolfgang Malik (CEO, Holding Graz)
"Eine hohe Volatilität im Markt wird uns noch länger begleiten. Wenn wir etwas gelernt haben, dann ist es, dass wir darauf flexibel reagieren können und müssen." Alexis von Hoensbroech (CEO, Austrian Airlines)
"Wenn man zurückblickt, gab es viele Krisen, aber keine dieser Krisen hat die Luftfahrt so stark betroffen, wie die Corona-Pandemie. Wir haben noch schwierige Monate vor uns, aber im Sommer nächstes Jahr sollten international steigende Durchimpfungsraten, mehr Kongresse und Reisetätigkeiten wieder für deutliches Wachstum der Luftfahrt sorgen." Mag. Julian Jäger (COO, Flughafen Wien)
"Gerade in Krisenzeiten ist es wichtig mutige Schritte zu setzen. Die Krise ist eine Chance, da sie strukturelle Probleme in Frage stellt." Valerie Hackl (Geschäftsführerin Austro Control)
"70% der Mitarbeiter unseres Regionalflughafen sind immer noch in Kurzarbeit." Wolfgang Malik (CEO, Holding Graz)
Das zweite ExpertInnen Panel trug den Titel "Alles Neu: Das Flugzeug der Zukunft" Zu Gast waren Christian Mundigler (Vice President Aftermarket Services & eVTOL, FACC AG), Mag. Dr. Helmut Kühnelt (AIT, solifly), Mag. Elisabeth Landrichter (Leiterin, Oberste Zivilfahrtbehörde) und Univ. Prof. DI Dr. techn. Georg Brasseur (TU Graz)
"Was wir aus der Krise gelernt haben ist, dass wir ein Umfeld schaffen müssen, in dem Veränderung gefordert und gefördert werden muss, um in Zukunft auf das Unvorhergesehene reagieren zu können." Christian Mundigler (Vice President Aftermarket Services & eVTOL, FACC AG)
"Es sollen multifunktionale Flugzeug - Bauteile entwickelt werden, die auch als Speicher von elektrischer Energie dienen." Mag. Dr. Helmut Kühnelt (AIT, solifly)
"Synthetische Kraftstoffe werden auch in Österreich erforscht und stehen ganz oben auf der Liste." Mag. Elisabeth Landrichter (Leiterin, Oberste Zivilfahrtbehörde)
"Alternative Treibstoffe bzw. Antriebstechniken alleine lösen die Klimakrise nicht. Vielmehr muss die Krise an der Wurzel angepackt werden, weshalb die Energiewende die erste Priorität sein sollte." Univ. Prof. DI Dr. techn. Georg Brasseur (TU Graz)

Hören Sie jetzt unsere neueste Austrian Roadmap 2050 Podcast Folge zum Thema „Alles Neu: Das Flugzeug der Zukunft“ mit FACC AG Vice President Aftermarket Services & eVTOL Business, Christian Mundigler.

Spotify
Apple

Willkommen in der Zukunft. 
Hallo Austrian Roadmap 2050.

Wir liefern die besten Stories und spannendsten Trends direkt in dein Postfach, jeden Freitag! Werde Teil der Community!

Zum Newsletter Anmelden

Newsletter-Anmeldung

Reden Sie bei Österreichs Infrastruktur mit! Jetzt zum Newsletter anmelden und einmal wöchentlich über Zukunftsthemen aus den Bereichen Infrastruktur und Mobilität informieren:

Einwilligung

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!