GROPYUS und VIG bieten Ökosystem für nachhaltiges und bezahlbares Wohnen.

Die Vienna Insurance Group (VIG) hat mit dem internationalen PropTech-Unternehmen GROPYUS mit Sitz in Wien einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Die VIG-Gruppe unterstützt GROPYUS dabei von der Versicherung über Assistance-Leistungen und die Finanzierung bis hin zur geplanten Expansion des Unternehmens auf Zentral- und Osteuropa.

Begonnen hat die Partnerschaft mit GROPYUS bereits 2021 mit einer Beteiligung der VIG an dem Unternehmen, nun wurde auch eine darüber hinausgehende Zusammenarbeit fixiert. Die VIG hat mit GROPYUS einen idealen Partner gefunden, um ihr Engagement für bezahlbares Wohnen für breite Bevölkerungsschichten weiter auszubauen. Die Kooperation entspricht unserem Ziel, im Rahmen des strategischen Programmes ‚VIG 25‘ weitere Maßnahmen im Bereich der sozialen Nachhaltigkeit zu setzen und in ein Ökosystem für bezahlbares Wohnen zu investieren. Damit wollen wir auch Grundbedürfnisse bestehender und potenzieller Kundinnen und Kunden abdecken. Leistbares und nachhaltiges Wohnen zu unterstützen, sehen wir als ein dringliches Thema unseres Jahrhunderts, erklärt Generaldirektorin Elisabeth Stadler.

„Nachhaltiges Wohnen für alle“ – das ist die Vision der 2019 gegründeten GROPYUS AG. Inspiriert von Bauhausgründer Walter Gropius sieht GROPYUS die Entwicklung von Immobilien als erstes Unternehmen der Welt als ein gesamtheitliches Produkt und läutet damit ein neues Zeitalter des Wohnungsbaus ein. Das Unternehmen setzt dabei auf Digitalisierung entlang der gesamten Wertschöpfungskette sowie die Nutzung nachwachsender Rohstoffe. Hinter dem 300-köpfigen Unternehmen mit Standorten in Österreich, Deutschland und Liechtenstein stehen erfahrene Manager aus der Digital-, Robotik- und Bauindustrie sowie namhafte Investoren wie unter anderem FAM AB, MANTARAY Holding und Luxor Capital Group LP.

Aktuell sind bereits mehrere Projekte in der D-A-CH-Region in Planung und Umsetzung. Die Fertigstellung des ersten GROPYUS-Gebäudes ist bereits im Mai 2022 in Weißenthurm bei Koblenz (Deutschland) geplant. Im Rahmen der VIG-Kooperation ist außerdem die Expansion innerhalb der CEE-Region vorgesehen. Die Partnerschaft mit der VIG-Gruppe erstreckt sich dabei sowohl auf den Erwerb der Liegenschaft, den Bau und dessen Finanzierung, die Nutzung der Gebäude sowie auf Versicherungslösungen und weitere Serviceleistungen über die integrierte GROPYUS Smart Living-Plattform.

Markus Fuhrmann, Mitgründer und CEO von GROPYUS: Unsere Vision ist es, Bauen und Wohnen völlig neu zu denken. Als erstes Unternehmen der Welt sieht GROPYUS die Entwicklung von Immobilien als EIN gesamtheitliches Produkt: von der Planung über die Konzeption bis hin zur Fertigung, den Bau und letztlich den Betrieb der Gebäude kommt bei GROPYUS erstmals alles aus einer Hand. Damit bewegen wir uns weg von einem Projekt hin zu einem Produkt. Wir sehen uns als Transformator der Baubranche und freuen uns, mit der VIG eine starke Partnerin an unserer Seite zu haben.

Philipp Erler, Mitgründer und CTO von GROPYUS ergänzt: In Europas modernster Bauelement-Fertigung produzieren wir komplette Gebäudeteile hochautomatisiert mit Robotern. Im Vordergrund stehen dabei Digitalisierung und Ressourcenschonung. Auch das ‚Smart Living‘ heben wir mit unserem eigens entwickelten Betriebssystem für unsere Gebäude auf ein ganz neues Level. Das Ergebnis ist nachhaltiges, leistbares und smartes Wohnen für alle.

GROPYUS steht für nachhaltige, smarte und skalierbare Immobilienentwicklung. Durch industrielle Produktionstechnik und hohe Digitalisierung werden die Kosten für den Wohnbau stark gesenkt und Bauprojekte rascher realisiert. Das Unternehmen deckt mit seinem digitalen Ökosystem die komplette Wertschöpfungskette der Immobilienwirtschaft ab: Von der Planung über die Bauteilfertigung, die Gebäudeerrichtung bis hin zur Vermietung und dem Betrieb der Gebäude. Neben einer hohen Standardisierung der Bauelemente sowie einer vollen Automatisierung in der Fertigung setzt GROPYUS für die im Null-Energie-Standard gebauten Immobilien auf nachhaltige Materialien. GROPYUS-Häuser werden in Holz-Hybrid-Bauweise aus überwiegend regionalem Holz hergestellt. Die Bauteile sind kombinierbar, austauschbar und am Ende ihres Lebenszyklus sortenrein trennbar und wiederverwertbar – eine ganzheitliche Herangehensweise, die GROPYUS zum Transformator der Branche macht. Durch den Einsatz erneuerbarer Energien und intelligentem Energie-Management sind die Gebäude im Betrieb außerdem energiepositiv, erzeugen somit mehr Energie, als sie in ihrem Lebenszyklus brauchen.

Mit einem eigenen Betriebssystem bietet GROPYUS seinen Mietern bzw. den Wohnungs-eigentümern neben einem bezahlbaren und nachhaltigen Zuhause auch eine Vielzahl digitaler Services im Bereich des „Smart Living“. Neben der technischen Steuerung der Wohneinheit (Lichtmanagement, Strom, Jalousien, Fenster und Türen) können über die App auch Services wie Versicherung, Assistance-Leistungen (wie zum Beispiel Handwerker-Soforthilfe), Energieversorgung, Internetanbindung, Gesundheitsdienste oder Paketdienstleistungen gebucht werden.

Willkommen in der Zukunft. 
Hallo Austrian Roadmap 2050.

Wir liefern die besten Stories und spannendsten Trends direkt in dein Postfach, jeden Freitag! Werde Teil der Community!

  • Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner personenbezogenen Daten für die regelmäßige Zustellung Ihres Newsletters zum Zweck der Information über RoadMAP2050 News einverstanden. Ich kann diese Einwilligung jederzeit und bei jedem Erhalt des Newsletters widerrufen.

Newsletter-Anmeldung

Reden Sie bei Österreichs Infrastruktur mit! Jetzt zum Newsletter anmelden und einmal wöchentlich über Zukunftsthemen aus den Bereichen Infrastruktur und Mobilität informieren:

Einwilligung

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!