Die Wirtschaftskammer Wien und das Technische Museum Wien wollen mit den „Talentetagen“ am 4. und 5. November 2021 Jugendliche für technische Berufe begeistern.

Wie können Jugendliche für technische Berufe begeistert werden? Am besten durch persönlichen Kontakt zu Menschen, die diese Berufe ausüben. Diese Möglichkeit bieten die „Talentetage“, eine Informationsveranstaltung für SchülerInnen zwischen 12 und 15 Jahren, die am 4. und 5. November im Technischen Museum Wien stattfindet. Veranstalter sind die Wirtschaftskammer Wien und das Technische Museum Wien.

Im Rahmen der diesjährigen Talentetage erzählen engagierte Lehrlinge und FachexpertInnen aus der Wiener Industrie, aus Gewerbe- und Handwerksbetrieben sowie aus dem Handel von ihrem Berufsleben, präsentieren ihre Technik-Ausbildungen und beantworten Fragen der SchülerInnen zu Berufsalltag und Chancen.

Erstmals offener BesucherInnen-Nachmittag am Freitag, 5. November, 13:00–17:00 Uhr

Zielgruppe der Talentetage sind in erster Linie Schulklassen, sie mussten sich für einen Besuch voranmelden. Zusätzlich können – heuer erstmals – auch Jugendliche außerhalb des Klassenverbandes an den Talentetagen teilnehmen. Für sie ist der Freitagnachmittag reserviert, wo sie – kostenlos und ohne Voranmeldung – bei einem Interessencheck ihre persönlichen Stärken und Talente herausfinden und sich am Stand des BiWi (Berufsinformationszentrum der Wiener Wirtschaft) beraten lassen können. Im Anschluss können die Jugendlichen bei den Stationen der teilnehmenden Betriebe ihr technisches Talent erproben, Kontakte zu den Unternehmen knüpfen und Fragen stellen – die ExpertInnen stehen Rede und Antwort.

Exzellente Berufschancen für Techniker-Nachwuchs

Das Technische Museum Wien und die Wirtschaftskammer Wien verfolgen mit den Talentetagen das Ziel, junge Menschen für Technikberufe in Industrie, Gewerbe und Handwerk sowie Handel zu begeistern und die vielfältigen Möglichkeiten und Karrierewege in diesen Bereichen aufzuzeigen. Denn eine technische Ausbildung ist die perfekte Basis für eine erfolgreiche Karriere, betont Maria Smodics-Neumann, Obfrau der Sparte Gewerbe und Handwerk der Wirtschaftskammer Wien. „Wer sich heute für eine technische Ausbildung entscheidet, hat damit exzellente Karten am Arbeitsmarkt. Die Wirtschaft braucht technische Expertise in vielen Bereichen – das gilt heute und in Zukunft noch viel mehr. Bei den Talentetagen können Jugendliche die Vielfalt technischer Berufe entdecken und ihre Scheu vor Technik ablegen – denn nicht jeder technische Beruf ist „Raketenwissenschaft“. Wir freuen uns, diese Veranstaltung gemeinsam mit dem Technischen Museum Wien durchführen zu können, um Mädchen und Burschen die Möglichkeit zu geben, sich in Technik auszuprobieren und wiederzufinden.“

Museumsdirektor Peter Aufreiter betont: „Wir freuen uns sehr über die gute Zusammenarbeit mit unserem Bildungspartner Wirtschaftskammer Wien. Diese Partnerschaft ermöglicht, österreichische Top-Unternehmen für die Talentetage zu gewinnen und so Jugendlichen in dieser schwierigen Zeit Chancen und Kontakte in der Berufswelt zu vermitteln.“

Talentetage im Technischen Museum Wien

Do., 4. November 2021 von 09:00–14:00 Uhr

Fr., 5. November von 09:00–17:00 Uhr

Diese zehn Wiener Unternehmen sind mit dabei:

  • HERVIS Sport- und Modegesellschaft m.b.H.
  • Hilti Austria Gesellschaft m.b.H.
  • Kapsch Group
  • ÖBB Infrastruktur AG
  • PORR Bau GmbH
  • Siemens AG
  • STRABAG AG
  • VAMED AG
  • Wiener Stadtwerke
  • Wiesenthal Handel und Service GmbH

Die Veranstaltung richtet sich an 12- bis 15-Jährige innerhalb und außerhalb des Klassenverbandes, die Teilnahme ist kostenlos. Nähere Informationen zur Veranstaltung und den geltenden COVID-Schutzmaßnahmen unter www.technischesmuseum.at/event/talentetage

Willkommen in der Zukunft. 
Hallo Austrian Roadmap 2050.

Wir liefern die besten Stories und spannendsten Trends direkt in dein Postfach, jeden Freitag! Werde Teil der Community!

Zum Newsletter Anmelden

Newsletter-Anmeldung

Reden Sie bei Österreichs Infrastruktur mit! Jetzt zum Newsletter anmelden und einmal wöchentlich über Zukunftsthemen aus den Bereichen Infrastruktur und Mobilität informieren:

Einwilligung

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!