Martina Petritz (26) aus Klagenfurt übernimmt das Netzwerk der Nachwuchsführungskräfte

Die 26-jährige Klagenfurterin Martina Petritz ist seit dem Jahr 2019 für die Industriellenvereinigung Kärnten tätig. Anfang März übernahm sie nun die Geschäftsführung der Landesorganisation der „Jungen Industrie“ von Wolfgang Pucher, der diese Funktion seit 2014 ausübte. Edgar Jermendy, Vorsitzender der „Jungen Industrie Kärnten“, freut sich auf die Zusammenarbeit, den Esprit und die neuen Netzwerkimpulse durch Petritz, die zuvor an der Universität Klagenfurt Kommunikationswissenschaften studierte.

Kooperation im Vordergrund

Für die „Junge Industrie Kärnten“ stehen das Zusammenkommen von Menschen und die Kooperation innerhalb des Netzwerks im Vordergrund. Wichtig ist es auch, früh die Begeisterung von Kindern für MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) zu wecken. „Es war eine sehr interessante Zeit und erfüllende Tätigkeit, für den starken Industrienachwuchs in Kärnten zu arbeiten. Mit dem von der Raiffeisen Landesbank unterstützten Kindergartenprojekt ,Sumsi forscht mit‘ ist uns Großes gelungen, die Junge Industrie hat einen bedeutenden Fußabdruck in der MINT-Landschaft hinterlassen“, betont Pucher.

Talent in der Kommunikation

Nachfolgerin Petritz möchte bei ihrer neuen Aufgabe vor allem ihre Talente im Bereich der Kommunikation einbringen. Sie baut auf einem starken Netzwerk um den Vorstand der „Jungen Industrie“ auf und übernimmt eine Reihe erfolgreicher Veranstaltungsformate wie „Erfolgreiche ManagerInnen erzählen“. Sie möchte sich dafür einsetzen, weitere Mitstreiter zu gewinnen, die „Junge Industrie Kärnten“, ihre Anliegen und ihre Projekte noch bekannter zu machen.

Willkommen in der Zukunft. 
Hallo Austrian Roadmap 2050.

Wir liefern die besten Stories und spannendsten Trends direkt in dein Postfach, jeden Freitag! Werde Teil der Community!

  • Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner personenbezogenen Daten für die regelmäßige Zustellung Ihres Newsletters zum Zweck der Information über RoadMAP2050 News einverstanden. Ich kann diese Einwilligung jederzeit und bei jedem Erhalt des Newsletters widerrufen.

Newsletter-Anmeldung

Reden Sie bei Österreichs Infrastruktur mit! Jetzt zum Newsletter anmelden und einmal wöchentlich über Zukunftsthemen aus den Bereichen Infrastruktur und Mobilität informieren:

Einwilligung

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!