Der Wiener E-Carsharing Anbieter ELOOP führt zusätzlich zu seinem bestehenden free-floating Angebot ein eigenes E-Auto Abo-Modell ein

Mit dem Angebot sollen mehr Wiener:innen dazu bewegt werden, auf ein Privatauto zu verzichten, ohne Einschränkungen in ihrer alltäglichen Mobilität in Kauf nehmen zu müssen. Mit “ELOOP Flat” können die aktuell 200 in der Stadt verfügbaren Tesla Fahrzeuge zu einem monatlichen Fixpreis genutzt werden. Laut CEO Leroy Hofer will ELOOP mit diesem Schritt “in Wien eine echte Alternative zum Privatauto anbieten, die größtmögliche Flexibilität und Sorgenfreiheit bietet.” In einer Pilotphase wird das Angebot vorerst 100 Nutzer:innen zugänglich sein.

All-inclusive Angebot mit Tesla Model 3

Bei dem E-Auto-Abo ELOOP Flat sind die Nutzer:innen, anders als bei bekannten Auto-Abo Modellen, nicht an ein bestimmtes Fahrzeug gebunden. Alle Nutzer:innen können zum fixen Preis von 350€ pro Monat jedes der 200 Tesla Model 3 von ELOOP frei nutzen. In der Pauschale sind pro Monat jeweils 30 Kurztrips bis zu 60 Minuten sowie vier Tagestrips bis zu 24 Stunden inkludiert, jeweils inkl. 170 Freikilometern. Das Paket deckt ebenfalls alle Nebenkosten ab, wie zum Beispiel die Autobahn Vignette, Vollkasko Versicherung, regelmäßiges Service, oder das Parkpickerl in allen 23 Wiener Bezirken – auch über die maximalen zwei Stunden in Kurzparkzonen hinaus. Die Autos können zudem kostenlos an allen Wien Energie Ladestationen in Österreich und sowie an allen Tesla Superchargern geladen werden. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt dabei sechs Monate. “Wir möchten mit unserem neuen Angebot ein umweltfreundliches, komfortables und günstiges Mobilitätskonzept als ernstzunehmende Konkurrenz zum Privat-PKW bieten. Und das, ohne den Aspekt des Teilens aufgeben zu müssen”, betont Leroy Hofer.

Ziel: Weniger Privatautos in Wien

Der Wiener Klimafahrplan sieht vor, den Wiener:innen einen Mobilitätsmix anzubieten, der das eigene Auto überflüssig macht. Kein Wunder, denn laut dem VCÖ werden Privat-PKWs 23 Stunden am Tag nicht genutzt. Das neue Angebot von ELOOP soll zu weniger Fahrzeugen im Privatbesitz führen und dadurch mehr Platz im öffentlichen Raum schaffen (Anm.: Ein Carsharing Auto ersetzt fünf Privat-PKW laut MA18 Studie).

Volle Flexibilität und Kostensicherheit

“Wer kurz nachrechnet, stellt schnell fest, dass ein vergleichbarer Privat-PKW im Leasing inklusive aller Kosten auf bis zu 1.000€ pro Monat kommt. Diese Kosten können wir mit ELOOP Flat weit unterbieten und gewähren darüber hinaus vollste Flexibilität und Kostensicherheit”, so Hofer abschließend.

Über ELOOP

ELOOP ist ein schnell wachsendes Startup, das sich auf emissionsfreie Carsharing-Lösungen und Beteiligungsmodelle spezialisiert hat. Seit August 2019 betreibt das Unternehmen eine vollelektrische Carsharing-Flotte in Wien. ELOOP hat sich zum Ziel gesetzt, das Leben in der Stadt zu verbessern, indem die urbane Mobilität vorangetrieben wird und es allen ermöglicht wird, daran teilzuhaben.

Willkommen in der Zukunft. 
Hallo Austrian Roadmap 2050.

Wir liefern die besten Stories und spannendsten Trends direkt in dein Postfach, jeden Freitag! Werde Teil der Community!

  • Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner personenbezogenen Daten für die regelmäßige Zustellung Ihres Newsletters zum Zweck der Information über RoadMAP2050 News einverstanden. Ich kann diese Einwilligung jederzeit und bei jedem Erhalt des Newsletters widerrufen.

Newsletter-Anmeldung

Reden Sie bei Österreichs Infrastruktur mit! Jetzt zum Newsletter anmelden und einmal wöchentlich über Zukunftsthemen aus den Bereichen Infrastruktur und Mobilität informieren:

Einwilligung

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!

Share This