Erneuerung der Streckeninfrastruktur, Schienenersatzverkehr im August.

Die Urlaubs- und Ferienzeit im Sommer ist auch auf der Strecke der Badner Bahn eine intensive Zeit für Modernisierungsmaßnahmen. Die Baumaßnahmen bringen auch betriebliche Einschränkungen mit sich.

15-Minuten-Takt ab Ferienbeginn Juli bis Mitte August auf gesamter Strecke

Im Bereich der Haltestelle Gutheil-Schoder-Gasse haben vor einigen Tagen Arbeiten im Gleisbereich sowie an der Bahnbrücke begonnen. Die Fahrgäste können die Haltestelle aber trotz des eingleisigen Betriebes und des halbseitig gesperrten Bahnsteiges wie gewohnt zum Ein- und Aussteigen nutzen. In der Bauphase in den Sommerferien von 4. Juli bis inklusive 14. August führen die Arbeiten und der eingleisige Betrieb dazu, dass die Pendelzüge nach Wiener Neudorf entfallen müssen. Die Badner Bahn fährt daher in diesem Zeitraum auf der gesamten Strecke im 15-Minuten-Takt.

Verkürzte Strecke bis zur Aßmayergasse im Juli

Von 13. bis 17. Juli führen die Wiener Linien in der USTRAB zusätzlich Gleisbauarbeiten durch. Damit ist die Verbindung für die Badner Bahn zur Endstelle Wien Oper nicht befahrbar. Die Badner Bahn verkehrt in diesen Tagen nur zwischen Baden Josefsplatz und Wien Aßmayergasse. Die Fahrgäste werden ersucht, im innerstädtischen Wiener Streckenabschnitt großräumig im Netz der Wiener Linien auszuweichen.

Schienenersatzverkehr in Wiener Neudorf wegen Gleisbauarbeiten im August

Im August startet eine weitere Bauphase. Zwischen den Haltestellen Wiener Neudorf und Griesfeld finden umfangreiche Gleisbauarbeiten statt, bei denen der gesamte Gleisuntergrund mit Schwellen und Gleisen auf einer Länge von 440 Metern erneuert wird.

Die Badner Bahn verkehrt daher von 8. August bis 4. September zwischen den Haltestellen Baden Josefsplatz und Griesfeld bzw. Wien Oper bis Wiener Neudorf. Zwischen den Haltestellen Wiener Neudorf und Griesfeld wird ein Schienenersatzverkehr mit Bussen für die Fahrgäste unterwegs sein.

Normalbetrieb ab Schulbeginn am 5. September

Nach Ende der Arbeiten im Bereich der Gutheil-Schoder-Gasse kann ab 15. August zwischen Wien Oper und Wien Neudorf wieder der reguläre 7,5 Minuten-Takt gefahren werden. Ab Schulbeginn (5. September) ist die gesamte Strecke wieder regulär befahrbar.

In der Haltestelle Maria Enzersdorf Südstadt laufen seit dem Frühjahr und voraussichtlich bis zum Herbst die Arbeiten zur Errichtung eines Liftes. Mit dem neuen Lift wird die Badner-Bahn-Haltestelle gänzlich barrierefrei zugänglich sein. Diese Arbeiten haben aber keine Auswirkungen auf den laufenden Betrieb der Badner Bahn.

Alle Infos unter www.wlb.at

Willkommen in der Zukunft. 
Hallo Austrian Roadmap 2050.

Wir liefern die besten Stories und spannendsten Trends direkt in dein Postfach, jeden Freitag! Werde Teil der Community!

  • Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner personenbezogenen Daten für die regelmäßige Zustellung Ihres Newsletters zum Zweck der Information über RoadMAP2050 News einverstanden. Ich kann diese Einwilligung jederzeit und bei jedem Erhalt des Newsletters widerrufen.

Newsletter-Anmeldung

Reden Sie bei Österreichs Infrastruktur mit! Jetzt zum Newsletter anmelden und einmal wöchentlich über Zukunftsthemen aus den Bereichen Infrastruktur und Mobilität informieren:

Einwilligung

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!