Bei der letzten Veranstaltung der Österreichischen Verkehrswissenschaftlichen Gesellschaft lag der Fokus auf Startups zur Gestaltung neuer Mobilitätsformen.

Um Mobilitätssysteme und unsere Infrastruktur zukunftsfähig und leistungsfähiger zu gestalten sowie neue Ideen zu entwickeln braucht es neue Kompetenzen.
Durch junge und dynamische Unternehmen ist es oftmals einfacher möglich neue Ideen zu kreieren und zu testen. So ist es möglich neue Mobilitätsformen oder Dienstleistungen zu entwickeln, die unsere Mobilität und den Transport von Gütern auf neue Ebenen hebt.

Foa ma

Wer san ma, wie foa ma? Der grüne – nicht nur farblich sondern auch umweltfreundlich – E-Scooter aus Linz könnte die Mobilitätslösung der Zukunft sein. In enger Zusammenarbeit mit der Stadtbehörde, der Verwaltung und lokalen Unternehmen gestaltete die Foa ma Mobility GmbH ein sicheres Konzept, das alle Interessengruppen vertreten soll: Mittels IOT Sensoren und weiteren Technologien können umgestürzte oder unpassend abgestellte Geräte dem Außendienst und dem Flottenmanager gemeldet, und in Folge entsprechende Maßnahmen getroffen werden.

Carployee 

Ride with impact! Mit dieser App bilden Mitarbeiter schnell und einfach  Fahrgemeinschaften direkt zum Arbeitsplatz. Das Linzer Carpooling-Unternehmen setzt dabei auf firmenintern geregelte Belohnungen, die individuell gestaltbar sind, wie zum Beispiel Freistunden, Gutscheine oder gratis Mitarbeiterparkplätze.
Durch dieses System kann eine große Menge an CO2 eingespart werden, und auch Kilometer sowie Kosten für die PendlerInnen werden reduziert.

Wunder Mobility

Wunder Mobility entwickelt Technologien, die es Unternehmen, Städten und Start-ups ermöglichen, nachhaltige, zukunftsweisende und leicht zugängliche Mobilitätskonzepte umzusetzen. Im Rahmen seiner Technologie-Lösungen bildet Wunder alle Arten der neuen Mobilität ab (Fleet Management, Carpooling, Smart Shuttles, Park, Rent, City).

Als Partner für Städte und Gemeinden treibt das Unternehmen Wunder die Digitalisierung des ÖPNV voran. Das Ziel von Wunder City ist es Mobilitätsangebote auszuwerten sowie ein Verständnis zu für die Daten zu entwickeln. Darauf aufbauend können Mobilitätsangebote geplant und verbessert werden. Somit schafft man eine Grundlage für die Entwicklung von Mobilitätsangeboten beziehungsweise für Investitionen in die Infrastruktur.

Willkommen in der Zukunft. 
Hallo Austrian Roadmap 2050.

Wir liefern die besten Stories und spannendsten Trends direkt in dein Postfach, jeden Freitag! Werde Teil der Community!

Zum Newsletter Anmelden

Newsletter-Anmeldung

Reden Sie bei Österreichs Infrastruktur mit! Jetzt zum Newsletter anmelden und einmal wöchentlich über Zukunftsthemen aus den Bereichen Infrastruktur und Mobilität informieren:

  • Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner personenbezogenen Daten für die regelmäßige Zustellung Ihres Newsletters zum Zweck der Information über RoadMAP2050 News einverstanden. Ich kann diese Einwilligung jederzeit und bei jedem Erhalt des Newsletters widerrufen.