Bestbieter Wels Strom GmbH versorgt künftig die Infrastruktureinrichtungen der ÖBB mit Ökostrom.

Die ÖBB sind das größte Klimaschutzunternehmen Österreichs. Um die Klimaziele zu erreichen setzt die ÖBB-Infrastruktur AG nicht nur auf Bahnstrom aus 100% erneuerbarer Energie. Auch die Versorgung aller Gebäude, Anlagen und Containerterminals erfolgt zur Gänze mit Strom aus erneuerbarer Energie. Zum Teil wird dieser grüne Strom in den eigenen Kraftwerken bzw. Solaranlagen erzeugt, zum anderen braucht es regionale Partner, um den gesamten Bedarf zu decken. In einer elektronischen, öffentlichen Ausschreibung hat sich Wels Strom GmbH als Bestbieter durchgesetzt und versorgt die nächsten drei Jahre die ÖBB-Einrichtungen in Oberösterreich mit Strom aus erneuerbarer Energie.

Alle ÖBB-Einrichtungen sind „Grün“

In Oberösterreich werden ca. 640 sogenannte Bezugsstellen der ÖBB-Infrastruktur AG mit Strom versorgt. Zu diesen Netzzugängen oder Zählpunkten gehören neben Bahnhöfen, Eisenbahnkreuzungen, und Signaleinrichtungen für den Bahnverkehr auch Werkstätten der ÖBB-Technische Services GmbH, der ÖBB-Container-Terminal in Wels, die Logistikzentren in Wels und Linz, der Großverschiebebahnhof Linz, Stellwerke und andere Infrastrukturanlagen. Wels Strom GmbH liefert hier in den nächsten drei Jahren jährlich rund 45 Millionen Kilowattstunden 100 % grünen Strom für alle diese ÖBB-Einrichtungen. Das entspricht dem Durchschnittsverbrauch von 13.000 Haushalten pro Jahr.

Schnell wie der Blitz

Dass Strom unglaublich schnell fließt, ist bekannt – aber nicht nur das Produkt, sondern auch der Strommarkt befindet sich in einer Phase der intensiven Weiterentwicklung. Die Nachfrage nach grünen Lösungen steigt rasant. Die ÖBB als größter Bahninfrastrukturbetreiber Österreichs brauchen starke, innovative und flexible Partner, um den wachsenden Herausforderungen Rechnung zu tragen. Die Zusammenarbeit zwischen ÖBB-Infrastruktur AG und der Wels Strom GmbH war in den vergangenen drei Jahren für beide Seiten sehr erfolgreich. Die Zeichen stehen somit auch künftig in Oberösterreich auf Grün.

Willkommen in der Zukunft. 
Hallo Austrian Roadmap 2050.

Wir liefern die besten Stories und spannendsten Trends direkt in dein Postfach, jeden Freitag! Werde Teil der Community!

  • Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner personenbezogenen Daten für die regelmäßige Zustellung Ihres Newsletters zum Zweck der Information über RoadMAP2050 News einverstanden. Ich kann diese Einwilligung jederzeit und bei jedem Erhalt des Newsletters widerrufen.

Newsletter-Anmeldung

Reden Sie bei Österreichs Infrastruktur mit! Jetzt zum Newsletter anmelden und einmal wöchentlich über Zukunftsthemen aus den Bereichen Infrastruktur und Mobilität informieren:

Einwilligung

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!