Wien, 25. Februar 1978, die U1 fährt als erste offizielle Linie von Karlsplatz bis Reumannplatz. Heute umfasst das Wiener U-Bahn Netz rund 84 km und bringt pro Tag ca. 1,4 Millionen Passagiere unter.  Zurückblickend auf diese unglaublichen Entwicklungen in Mobilität, Technologie und Infrastruktur ergeben sich schöne Bilder. Bilder des Fortschritts und des Wachstums.

U1 Verlängerung 1979 - Eröffnungszug Schwedenplatz U1 Verlängerung 1979 - Eröffnungszug Schwedenplatz © Wiener Linien
U1 Kaisermühlen 2019 © Martin Kater on Unsplash
Linie 67 am Karlsplatz 1963 © Wiener Linien
Linie 1 Burgring 2019 © Manfred Helmer
Schaffner beim Markieren der Fahrscheine 1965 © Wiener Linien
Service-Mitarbeiter und Fahrgast 2018 © Johannes Zinner
U4-Verlängerung von Karlsplatz nach Meidling 1980 © Wiener Linien
Baustelle U4 Station Pilgramgasse 2019 © Johannes Zinner
Ehemalige U-Bahn-Leitstelle am Karlsplatz 1979 © Wiener Linien
Fahrscheinkontrolle durch Scanner © 2018 Johannes Zinner
U-1 Verlängerung Stephansplatz-Nestroyplatz 1979 © Wiener Linien
Besuch der Baustelle NEU4 bei der Station Margaretengürtel. Im Bild von links: Bezirksvorsteher Markus Rumelhart, Geschäftsführer der Wiener Linien Günter Steinbauer, Öffi-Stadträtin Ulli Sima, Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery 2019 © Johannes Zinner

Willkommen in der Zukunft. 
Hallo Austrian Roadmap 2050.

Wir liefern die besten Stories und spannendsten Trends direkt in dein Postfach, jeden Freitag! Werde Teil der Community!

Zum Newsletter Anmelden

Newsletter-Anmeldung

Reden Sie bei Österreichs Infrastruktur mit! Jetzt zum Newsletter anmelden und einmal wöchentlich über Zukunftsthemen aus den Bereichen Infrastruktur und Mobilität informieren:

  • Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner personenbezogenen Daten für die regelmäßige Zustellung Ihres Newsletters zum Zweck der Information über RoadMAP2050 News einverstanden. Ich kann diese Einwilligung jederzeit und bei jedem Erhalt des Newsletters widerrufen.