Die Stadt Wien reagiert auf notwendige Maßnahmen zur Erfüllung der Verkehrsziele in der Smart City Rahmenstrategie und startet zwei neue Förderschienen mit 1. Februar 2020: die Förderung von elektrischen Lastenfahrrädern und innovativen Sharing-Angeboten im Wohnbau.

Elektromobilität wird zum Standard

Zur Erreichung der Wiener Klimaschutz-Ziele ist der Ausbau von einem CO2-freien Verkehrsbereich unter der Voraussetzung von Ökostrom erforderlich. Fahrgemeinschaften und mit erneuerbarer Energie betrieben Fahrzeuge sollen einen nachhaltigen Wirtschaftsverkehr im städtischen Raum ermöglichen. Einige Wiener Betriebe führen ihre Transporte bereits mit elektrischen Lastenrädern aus, wie zum Beispiel der Samariterbund Wien.

Birgit Hebein, Vizebürgermeisterin und Zuständige für Verkehr und Energieplanung, zum Thema: „E-Lastenräder sind die zeitgemäße Antwort auf Logistikfragen und ein klimafreundliche, effiziente Lösung für die letzte Meile. Die Förderung entspricht unserem Logistik-2030-Konzept, das wir gemeinsam mit Niederösterreich und der Wirtschaftskammer auf den Weg gebracht haben, und ist eine wichtige Maßnahme, um die Emissionen im Wirtschaftsverkehr zu senken. Mit insgesamt 40 Prozent ist der Verkehr der größte CO2-Produzent in der Stadt und damit ein wichtiger Hebel, um der Klimakrise etwas entgegenzusetzen.“

Die Einführung von elektrischen Lastenfahrrädern im Wiener Wirtschaftsverkehr soll mit der neuen Förderung beschleunigt werden, denn gemäß Smart City Rahmenstrategie soll der Wiener Wirtschaftsverkehr bis zum Jahr 2030 weitgehend frei vom klimaschädlichen CO2 sein.

Sharing is CARing

Ziel dieser Förderaktion ist es, mit der aktiven Einbeziehung der Bewohnerschaft, moderne Mobilitätsangebote auf Basis von Elektromobilität zu entwickeln. Die Vorteile: Zeit- und Kostenersparnisse sowie flexibel mobil zu sein ohne eigenen PKW.

Um Sharing-Angebote erfolgreich umzusetzen, unterstützt die neue Förderung wichtige Zusatzaufwendungen wie Ladeinfrastruktur, Buchungsplattform und Sharing Hardware, Anmietung von Parkflächen, Marketingmaßnahmen etc. mit bis zu 70% der förderfähigen Kosten.

 

Willkommen in der Zukunft. 
Hallo Austrian Roadmap 2050.

Wir liefern die besten Stories und spannendsten Trends direkt in dein Postfach, jeden Freitag! Werde Teil der Community!

Zum Newsletter Anmelden

Newsletter-Anmeldung

Reden Sie bei Österreichs Infrastruktur mit! Jetzt zum Newsletter anmelden und einmal wöchentlich über Zukunftsthemen aus den Bereichen Infrastruktur und Mobilität informieren:

  • Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner personenbezogenen Daten für die regelmäßige Zustellung Ihres Newsletters zum Zweck der Information über RoadMAP2050 News einverstanden. Ich kann diese Einwilligung jederzeit und bei jedem Erhalt des Newsletters widerrufen.