Michael Sattler, Head of Future Energy bei der OMV, sieht großes Zukunftspotenzial für Compressed Natural Gas (CNG) und Liquefied Natural Gas (LNG) in der Mobilität. Im Gespräch mit der Austrian Roadmap 2050 erklärt er warum.

Michael Sattler, Head of Future Energy bei OMV

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herr Sattler, Laut vorherrschender Meinung gehört der Elektromobilität die Zukunft. Warum sollte man jetzt noch auf Gas als Kraftstoff setzen?

Die Mobilität der Zukunft wird diverser werden. Fossile Kraftstoffe werden auch weiterhin eine Rolle spielen. Wir verfolgen die Entwicklungen der Antriebsarten und der dazugehörigen Kraftstoffe und sind auch in all diesen Bereich aktiv. Jede Antriebstechnologie – von E-Mobilität, über gasbasierte bis hin zu flüssigen Treibstoffen – hat ihre Berechtigung und wird in den unterschiedlichen Mobilitätsbereichen seinen Einsatz finden.

Im Gegensatz zum Umstieg auf andere emissionsarme Alternativen, muss man bei gasbetriebenen Fahrzeugen sein Verhalten nicht ändern. Das heißt, kurze Betankungszeit, große Reichweite, hohe Effizienz und Leistung, und das alles bei deutlich weniger Emission und geringeren Kosten. Zusätzlich ist die benötigte Infrastruktur bereits vorhanden.

 

Warum ist Gas trotz der vielen Vorteile immer noch ein Exot unter den Kraftstoffen?

Gemeinsam mit der Porsche Holding arbeiten wir daran, CNG in der Mobilität nach vorne zu bringen und Vorurteile abzubauen. Es braucht hier einen starken Schulterschluss: eine breite Modellpalette ebenso wie eine breite Kommunikation, um die vielen Vorteile den Kundinnen und Kunden näher zu bringen. Deshalb bieten wir auch gemeinsam ein besonderes Angebot für CNG PKW-Interessierte: Beim Kauf eines solchen Modelles der Volkswagen-Konzernmarken VW, Audi, SEAT oder Skoda erfolgt das Tanken von CNG für das erste Jahr an den OMV Tankstellen kostenlos (Anm.d.Red.: für eine Jahresfahrleistung von 15.000 km; Aktion gültig bis auf Widerruf).

 

Was bräuchte es, um Erdgas in der Mobilität zum Durchbruch zu verhelfen?

Zusätzlich zu den bereits genannten Argumenten, wären für Kundinnen und Kunden technologieoffene Förderungen sicherlich ein zusätzlicher Kaufanreiz.

 

In welchen Mobilitätsbereichen sehen Sie die größten Potenziale für Erdgas?

Die OMV sieht für CNG und LNG in den nächsten Jahrzehnten ein großes Wachstumspotential im Mobilitätsbereich. Laut NGVA Europe (Anm.d.Red.: Natural & bio Gas Vehicle Association) soll bis 2030 die Anzahl der PKW´s mit CNG Antrieb um das 20-fache auf 12,6 Mio. steigen, im LKW-Bereich mit CNG Antrieb um das 21-fache auf 190.000 und im LKW-Bereich mit LNG Antrieb sieht man ebenfalls einen Anstieg auf 280.000. Mit LNG können im Transport-Bereich Güter sofort umweltfreundlicher transportiert werden: -20% CO2, -50% Lärm und -99% Feinstaub. LNG ist derzeit der einzige alternative Kraftstoff für LKW und Busse im Fernverkehr, ebenso für die Schifffahrt.

 

Die Wiener Linien haben ihre gasbetriebenen Busse eingezogen. Andere Städte schwören hingegen auf Erdgasbusse. Ist CNG die richtige Lösung für den öffentlichen Personennahverkehr?

Beispiele aus Italien zeigen uns, dass das Angebot angenommen wird. 10% der Busflotte sind CNG. CNG hat gerade im Bus-Anwendungsfall nicht nur die Vorteile gegenüber Diesel in Bezug auf Umwelt, sondern auch wirtschaftlich. Auch im Vergleich zu batteriebetriebenen Bussen, sehen wir kurz- und mittelfristig operative Vorteile und niedrigere Investition bei CNG. Längerfristig wird sich je nach spezifischer Anwendung ein Technologiemix ergeben, bei dem sicherlich auch Wasserstoff Potential hat.

 

Future Talk am 12. September 2019:
“Gas in der Mobilität – Die richtige Lösng zur richtigen Zeit”

Die OMV Aktiengesellschaft und Porsche Holding Salzburg laden am 12. September 2019 zum nächsten Future Talk der Austrian Roadmap 2050. Mit Diskussionspanels zu den Themen “Gas – Die richtige Lösung zur richtigen Zeit”, “CNG – Die Lösung für den öffentlichen Personennahverkehr” und “LNG zur Schadstoffreduktion im Güterverkehr” werden derzeitige Antriebsmodelle in der Mobilität hinterfragt und Visionen der Zukunft diskutiert.

Zur Registierung und für mehr Informationen hier klicken.

12. September 2019
14:00 Uhr
OMV Aktiengesellschaft
Trabrennbahnstrasse 6-8, 1020 Wien

Willkommen in der Zukunft. 
Hallo Austrian Roadmap 2050.

Wir liefern die besten Stories und spannendsten Trends direkt in dein Postfach, jeden Freitag! Werde Teil der Community!

Zum Newsletter Anmelden

Newsletter-Anmeldung

  • Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner personenbezogenen Daten für die regelmäßige Zustellung Ihres Newsletters zum Zweck der Information über RoadMAP2050 News einverstanden. Ich kann diese Einwilligung jederzeit und bei jedem Erhalt des Newsletters widerrufen.