Die Austrian Roadmap 2050 und das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie haben am 18. November 2021 in der Hofstallung | mumok eingeladen. In zwei hochkarätig besetzten Panels wurden die möglichen Chancen, die hinter der Energiewende stecken, ausführlich beleuchtet und diskutiert.

Raffaela Ritter (Partner bei Arthur D. Little) eröffnete mit einer spannenden Keynote "Umdenken und umlenken: Finanzströme in Österreich und global zur Unterstützung der Energiewende"
Beim ersten ExpertInnen Panel "Wirtschaftliche Chancen und Herausforderungen" fanden sich Franz Angerer (Energieagentur), Richard König (Enery), Dr. Horst Brandlmaier (OeMAG) und Philipp Lobnig (neeom) zu einer spannenden Diskussion ein.
„Ich sehe die Problematik in Österreich darin, dass wir nach wie vor noch hinterherhinken. Vor allem, was Stromtarife angeht“ - Richard König, CEO von Enery
An unserem zweiten Panel "Erneuerbare Energie für alle - aber wann?" nahmen Dipl. Ing. Karin Mottl (Energiepark Bruck an der Leitha), Jürgen Schneider (BMK, Sektionsleiter Klima und Energie), Peter Molnar (ourpower) und Michael Strebl von Wien Energie teil.

Willkommen in der Zukunft. 
Hallo Austrian Roadmap 2050.

Wir liefern die besten Stories und spannendsten Trends direkt in dein Postfach, jeden Freitag! Werde Teil der Community!

Zum Newsletter Anmelden

Newsletter-Anmeldung

Reden Sie bei Österreichs Infrastruktur mit! Jetzt zum Newsletter anmelden und einmal wöchentlich über Zukunftsthemen aus den Bereichen Infrastruktur und Mobilität informieren:

Einwilligung

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!