Um das Jahr roadmapgerecht abzuschließen, möchten wir ein herzliches Dankeschön an die Branchenleader und unsere Partner:innen der Austrian Roadmap2050 richten. Das Jahr hat uns reichlich Diskussionspotenzial verschafft, doch auch viele Impressionen und Anregungen gegeben, wie wir künftig die Herausforderungen unserer Zeit noch besser meistern können. Genau aus diesem Grund ist es unerlässlich, sich auszutauschen, gegenseitige Erfahrungen zu teilen und nicht nur aus den Fehlern anderer, sondern auch aus den eigenen zu lernen. Unsere veranstalteten Events gemeinsam mit unseren Partner:innen möchten genau hier ansetzen.

Denn ohne unsere zahlreichen Partner:innen, Expert:innen und Meinungsträger:innen wäre es uns gar nicht möglich, diese herausragenden und spannenden Events in diesem Umfang zu veranstalten. Die diskussionsreichen Panels mit Teilnehmer:innen aus den verschiedensten Branchen erlangen nämlich erst ihren hohen Wert durch die hinreichende Professionalität und Expertise der Sprecher:innen. Unser sehr kleines, aber feines Team hat viel Zeit und Mühe investiert, um dieses breite Spektrum an Events dieses Jahr auf die Beine zu stellen. Umso glücklicher macht es uns, Sie unsere Partner:innen zu nennen und durch ihre Motivation und ihren Beitrag an den Events ihre Expertise der Öffentlichkeit näherbringen wollen. Ob Sie bei einem Event dabei waren oder nicht, als Sprecher:in oder Teilnehmer:in- es schadet sicher nicht einen Blick in unsere nachfolgende Event-Rubrik zu werfen.

26.04.2022: Stadt Land Mobil – Wege zur smarten Mobilität für alle Lebensräume

Neben den Erneuerbaren Energien spielt die Mobilität eine entscheidende Rolle, um Österreich klimafit zu machen. Die Austrian Roadmap2050 lud aus aktuellem Anlass im April die Entscheidungsträger:innen der Mobilitätsbranche ein, um das Gleichgewicht der Entwicklung klimaschonender Mobilitätsstrategien zwischen Ballungsräumen und dem ländlichen Raum zu beleuchten.

Wo sind die Schnittpunkte für Pendler:innen, welche Services muss der ÖPNV einnehmen, welche Angebote kommen über die KFZ Branche neu in den Markt und wie sieht die Infrastruktur für E-Mobilität heute aus? Mit diesen Fragen der Intermodalität und der Raumordnung im Zusammenhang mit der Digitalisierung beschäftigte sich das eindrucksvolle Event der Austrian Roadmap2050 in der aussichtsreichen Location TUtheSky.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

12.09.2022: Future Talk der Austrian Roadmap2050: Wien – die Stadt der Zukunft

Wien ist seit Jahrzehnten eine der lebenswertesten und dynamischsten Städte in Europa. Im Smart City – Index von Roland Berger konkurriert Wien mit London um die Spitze. Die Stadt vereint auf eine einzigartige Art und Weise Tradition und Moderne, welche in ihrer glorreichen Vergangenheit wurzelt, mit dem Charme einer aufstrebenden und modernen Stadt des 21. Jahrhunderts. Aber: Was sind die Anforderungen an eine Stadt, die ihren Bewohner:innen, ihrer Wirtschaft und internationalen Standortsuchenden auch einen attraktiven Standort für Morgen bieten will?

Ein Expert:innenmeeting der Austrian Roadmap2050 beleuchtete die Anforderungen der kommenden Jahre an den Wirtschaftsstandort Wien in der beeindruckenden Location im Haus der Musik. Starke Vertreter:innen der Wiener Wirtschaft und der öffentlichen Hand der entscheidenden Branchen diskutierten im ersten Panel den “Standort Wien im internationalen Wettbewerb” und im zweiten Panel die “Smart City Vienna.”

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

14.11.2022: The Future of Air Travel: Österreichs Branchenleader blicken optimistisch und visionär nach vorne

Die Spitzen der Flugbranche Österreichs waren zum 5. Mal unter dem Dach der Austrian Roadmap am Flughafen Wien versammelt: Flexibilität und Innovationsdrang sind Schlüssel für eine prosperierende Zukunft.

Denn die Reisesehnsucht ist größer denn je, die Fluggastzahlen nähern sich dem Jahr 2019 und für nächstes Jahr ersehnt sich die Luftfahrtbranche neue Spitzenwerte. Die Verantwortlichen erklären im Rahmen von zwei Panels, welche Maßnahmen für eine gute Performance notwendig sind und wie Nachhaltigkeit im Flugverkehr gelingen kann.

Die Luftfahrtbranche blickt mit großem Optimismus in die Zukunft, die Pandemie als Stresstest hat die Resilienz und Flexibilität in dieser Industrie verbessert. Die Erreichung von Klima- und Einsparungszielen ist die spannende Herausforderung und zugleich Antrieb vieler Innovationen: Der technologische Wandel hin zur Nachhaltigkeit und CO2-Neutralität wird beschleunigt und die Ingenieurskunst scheint keine Grenzen zu kennen.Die Expert:innen sind sich einig: die Zukunft der Menschen und ihrer Mobilität findet sicher zu einem großen Teil in der Luft statt.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

12.12.2022: Das Jahressymposium der Austrian Roadmap2050: RE CREATE: Wie wir uns 2023 neu erfinden

Die aktuellen Krisen, wie die im Zusammenhang mit dem Krieg in der Ukraine stehende Energiekrise, die Nachwirkungen der Coronapandemie sowie der immer spürbar werdende Klimawandel zeigen, wie dringend wir Lösungen und Innovationen für mehr Sicherheit, Stabilität und Nachhaltigkeit brauchen. Doch welchen Herausforderungen müssen wir uns stellen, und welche Ideen sind echte Chancen, durch die Resilienz und Wettbewerbsfähigkeit des Landes gestärkt und Klimaneutralität zukünftig erreicht werden kann? Wie lassen sich diese gesamtgesellschaftlichen Ziele umsetzen?

Beim diesjährigen Jahressymposium der Austrian Roadmap2050 wurde in prominent besetzten Panels über die diesjährigen Herausforderungen und den möglichen Chancen daraus diskutiert. Gastgeber war die TU Wien mit Moderatorin Nina Stadler (Expertin für Business Development) und Klemens Hallmann, Gründer und Eigentümer der HALLMANN Holding und Hauptsponsor des Abends.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

30.03.2022:DARWIN’S CIRCLE: Creating a sustainable now

DARWIN’S CIRCLE wurde 2017 mit der Idee gegründet, Führungskräfte zu ermutigen, sich zu vernetzen und die relevanten Herausforderungen unserer Zeit zu diskutieren und begann als jährliche digitale Konferenz. Coronabedingt fanden im Jahr 2022 zwei Ausgaben der Darwin’s Circle Konferenz statt und charakterisiert sich als ein Hotspot für internationale und branchenübergreifende Entscheidungsträger:innen, welche die relevanten Themen unserer Zeit besprechen. Im März diesen Jahres wurde unter dem Thema „Creating a sustainable now“ im Palais Ferstel mit internationalen Top-Speakern der digitalen Branche und Spezialist:innen verschiedenster Bereiche über künftige Herausforderungen der Gesellschaft unter Anbetracht des Nachhaltigkeitsaspekts diskutiert.

v.l.n.r: Wolfgang Geier (ORF), Katrin Suder (Former State Secretary in the German Ministry of Defense) and Benedikt Franke Benedikt Franke (Munich Security Conference). © Klaus Ranger & Zsolt Marton

Dies bot spannende Perspektiven und Einblicke aus unterschiedlichsten Kompetenzfeldern, was zum Austausch und Vernetzung anregen sollte. DAWRIN’S CIRCLE zeigt auf schöne Art und Weise die Komplexität unseres Daseins und wie wir gemeinsam die Herausforderungen unserer Zeit meistern können, wenn wir auf gegenseitige Unterstützung bauen und Innovation und Veränderung zulassen.

03.11.2022: DARWIN’S CIRCLE: Navigating through uncertainty

Der Ukraine Krieg, die Energiekrise und die anhaltende Inflation sind zwischenzeitlich zu den traurigen Dauerthemen geworden. Eine daraus folgende Ungewissheit lässt sich seither in der Gesellschaft erkennen. Diese Ungewissheit war auch Thema der letzten Ausgabe, wo Entscheidungsträger:innen aus verschiedensten Branchen eine Bühne geboten wurde, um Wegbeschreibungen in Richtung nachhaltiges Denken und Handeln in Krisenzeiten zu geben. Die Veranstaltung bot spannende Sichtweisen auf eine positive Wendung im kommenden Jahr, denn Krisen verhelfen bekanntlich auch oftmals zu einer Verbesserung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Diese Konferenz hat gezeigt, dass mit aktivem Leadership und Mut zu bewährten Tugenden und Prinzipien die Navigation durch unsichere Zeiten machbar ist und vor allem die Besinnung auf die wesentlichen Dinge unserer Gesellschaft in den Fokus setzt. Einen großen Lichtblick stellten vor allem die Speaker der Gen Z dar, für die ein gesunder Unternehmergeist mit Weitsicht auf Nachhaltigkeit so selbstverständlich ist, dass man für einen Moment kurz denken könnte, dass die Welt in sicheren Händen wäre.

Willkommen in der Zukunft.
Hallo Austrian Roadmap 2050.

Wir liefern die besten Stories und spannendsten Trends direkt in dein Postfach, jeden Freitag! Werde Teil der Community!

Einwilligung

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!

Share This