Um für seine Kunden auch in Zukunft ein starker und verlässlicher Partner zu sein, optimiert DB Schenker seinen Standort in Linz Hörsching und erweitert die Cross Docking Fläche um rund 2.400 Quadratmeter auf 8.400 Quadratmeter

Der nunmehr insgesamt über 31.000 Quadratmeter große und runderneuerte Standort wurde am 23.05.2022 offiziell vom Bauunternehmen Strabag an DB Schenker übergeben. Das Investitionsvolumen beträgt insgesamt 10 Millionen Euro.

„Unser Terminal in Linz Hörsching ist aufgrund der hohen Dynamik der Wirtschaftsregion Oberösterreich und seiner zentralen Lage ein bedeutender Standort für DB Schenker in Österreich sowie in ganz Europa. Die Optimierung des Standorts und die Vergrößerung der Cross Docking Fläche ermöglicht es uns zukünftig noch schneller und flexibler auf diesen dynamischen Markt und die individuellen Anforderungen unserer Kunden einzugehen“, sagt Erik Leiss, Managing Director Österreich.

Wir freuen uns, dieses Projekt an DB Schenker zu übergeben und sind stolz, dass wir die Erweiterung gemeinsam mit allen Projektbeteiligten in einer Rekordzeit von nur 10 Monaten realisieren und dabei auch noch den vorgegebenen Kostenrahmen einhalten konnten.“, freut sich Gerhard Pointecker, Projektleiter Strabag AG.

Innenansicht der neuen Halle in Hörsching. © DB Schenker

Um auch im Winter optimale Arbeitsverhältnis für unsere Lagermitarbeiter zu schaffen, wurde eine moderne Heizungsanlage in der Halle implementiert. Für die Erweiterung der Cross Docking Fläche, die Errichtung von 71 neuen Loadhouses sowie der Sanierung des bestehenden Hallenbodens, des Ladehofs und der Asphaltflächen samt Zufahrt wurden rund acht Millionen Euro investiert.

Weitere zwei Millionen Euro investierte DB Schenker in die Optimierung des bestehenden Terminals. So wurden das Dach sowie die Wasser- und Entwässerungsanlage nach modernsten Standards der Energieeffizienz erneuert. Des Weiteren wurden eine neue Ladeinfrastruktur für den Einsatz von Gabelstaplern geschaffen sowie 50 zusätzliche WAB- (Wechselaufbauten bzw. Wechselbehälter) und 12 Sattelzug-Abstellplätze errichtet.

Willkommen in der Zukunft. 
Hallo Austrian Roadmap 2050.

Wir liefern die besten Stories und spannendsten Trends direkt in dein Postfach, jeden Freitag! Werde Teil der Community!

  • Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner personenbezogenen Daten für die regelmäßige Zustellung Ihres Newsletters zum Zweck der Information über RoadMAP2050 News einverstanden. Ich kann diese Einwilligung jederzeit und bei jedem Erhalt des Newsletters widerrufen.

Newsletter-Anmeldung

Reden Sie bei Österreichs Infrastruktur mit! Jetzt zum Newsletter anmelden und einmal wöchentlich über Zukunftsthemen aus den Bereichen Infrastruktur und Mobilität informieren:

Einwilligung

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!