Die österreichische Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR) veröffentlicht Whitepaper zu 5G.

„Um der interessierten Öffentlichkeit die vielfältigen Anwendungsgebiete der 5. Mobilfunkgeneration und die Vorteile, die der österreichischen Gesellschaft und dem Wirtschaftsstandort durch den 5G-Ausbau erwachsen, aufzuzeigen, stellen wir ein Whitepaper zu 5G zur Verfügung“, verweist Dr. Klaus M. Steinmaurer auf die neue Broschüre des RTR-Fachbereichs Telekommunikation und Post.

„Auch der Österreichische Infrastrukturreport 2021, der heute von der Initiative Future Business Austria vorgestellt wurde, unterstreicht einmal mehr die Notwendigkeit, die Digitalisierung durch den Ausbau einer leistungsfähigen Telekommunikationsinfrastruktur raschest und voranzutreiben. Nur so kann unser Wirtschaftsstandort à la longue attraktiv und kompetitiv bleiben“, sagt Steinmaurer.

„Wir haben in den Auflagen der vor kurzem abgeschlossenen zweiten 5G-Auktion vorgegeben, dass bis zum Jahr 2027 Österreich flächendeckend mit Mobilfunk-Breitband zu versorgen ist. Rückenwind dazu sehe ich im Infrastrukturreport: Immerhin sprechen sich darin 63 Prozent der befragten Manager für den Ausbau der 5G-Infrastruktur aus!“, freut sich Steinmaurer.

Das Whitepaper zu 5G ist auf der Website der RTR unter https://www.rtr.at/de/inf/5G_Whitepaper veröffentlicht.

Willkommen in der Zukunft. 
Hallo Austrian Roadmap 2050.

Wir liefern die besten Stories und spannendsten Trends direkt in dein Postfach, jeden Freitag! Werde Teil der Community!

Zum Newsletter Anmelden

Newsletter-Anmeldung

Reden Sie bei Österreichs Infrastruktur mit! Jetzt zum Newsletter anmelden und einmal wöchentlich über Zukunftsthemen aus den Bereichen Infrastruktur und Mobilität informieren:

  • Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner personenbezogenen Daten für die regelmäßige Zustellung Ihres Newsletters zum Zweck der Information über RoadMAP2050 News einverstanden. Ich kann diese Einwilligung jederzeit und bei jedem Erhalt des Newsletters widerrufen.