Der Konzernlenker aus Österreich will mit dem günstigen Stromer E-Mobilität für alle leistbar machen.

Auf der IAA Mobility 2021 in München hat VW die Studie ID.Life vorgestellt. Dabei wurde von Europas größtem Autobauer betont, dass die Erweiterung der ID.-Familie in das Kleinwagensegment ein wichtiger Schritt in eine vollständig elektrifizierte Mobilität sei. Als Einstiegspreis wurden um die 20.000 Euro in Aussicht gestellt. Nun hat der aus Österreich stammende Volkswagen-Konzernchef Herbert Diess den Start und den Preis des günstigen Stromers bestätigt.

ID.1 oder ID.2

Konkret stellte sich Diess in einer „AMA (Ask me anything)“-Runde den Nutzer:innen der Internetplattform Reddit. Dabei wurden auch die nach wie vor vergleichsweise hohen Preise von Elektroautos angesprochen. Das hat den Manager dazu veranlasst, zu bestätigen, dass VW derzeit an einem Einstiegsmodell arbeitet, welches ab 20.000 Euro zu haben sein soll. Womit er wohl die Serienversion des ID.Life gemeint hat. Das Fahrzeug dürfte 2024 oder 2025 als ID.1 oder ID.2 in den Handel kommen.

Spezielle Elektro-Plattform

Der ID.Life basiert auf einer kleineren, speziell für das Kleinwagensegment entwickelten Variante des modularen E-Antriebsbaukastens (MEB), die künftig auch von Audi, Seat und Skoda genutzt werden soll. Erstmals ist damit ein auf der Grundlage des MEB konzipiertes Fahrzeug mit Frontantrieb ausgestattet. Mit ihrem 172 kW (234 PS) starken Elektromotor beschleunigt die VW-Studie von 0 auf 100 km/h in 6,9 Sekunden. Das Serienmodell wird jedoch schwächer motorisiert sein. Die 57 kWh Hochvoltbatterie soll im WLTP-Testzyklus eine Reichweite von rund 400 Kilometern ermöglichen.

Willkommen in der Zukunft. 
Hallo Austrian Roadmap 2050.

Wir liefern die besten Stories und spannendsten Trends direkt in dein Postfach, jeden Freitag! Werde Teil der Community!

  • Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner personenbezogenen Daten für die regelmäßige Zustellung Ihres Newsletters zum Zweck der Information über RoadMAP2050 News einverstanden. Ich kann diese Einwilligung jederzeit und bei jedem Erhalt des Newsletters widerrufen.

Newsletter-Anmeldung

Reden Sie bei Österreichs Infrastruktur mit! Jetzt zum Newsletter anmelden und einmal wöchentlich über Zukunftsthemen aus den Bereichen Infrastruktur und Mobilität informieren:

Einwilligung

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!