Gaia-X Hub Austria lädt zum Austausch ein

Mit dem wachsenden Einfluss der umfassenden globalen Digitalisierung auf alle Bereiche der Gesellschaft wird die Hoheit über die eigenen Daten – Daten-Souveränität – zu einer grundlegenden Notwendigkeit, um Wirtschaftswachstum und soziale Gerechtigkeit in Europa nachhaltig zu gewährleisten. Die europäische Initiative Gaia-X hat sich zum Ziel gesetzt, dafür die notwendigen organisatorischen, rechtlichen und technischen Rahmenbedingungen zu entwickeln.

Der am 30. März gegründete Gaia-X Hub Austria geht nun den nächsten Schritt, um die österreichische Wirtschaft bei der Entwicklung und Umsetzung von datenbasierten Geschäftsmodellen zu unterstützen, als auch einen gesellschaftlichen und politischen Diskurs zu gestalten. Dazu adressiert der Gaia-X Hub Austria vier strategische Handlungsfelder:

  1. Informationen aufbereiten und Vertrauen für zukünftige Daten-Ökosystem schaffen;
  2. Den Einstieg in datenbasierte Geschäftsmodelle erleichtern und dadurch die Wettbewerbsfähigkeit österreichischer Unternehmen stärken;
  3. Kräfte für nationale und internationale Umsetzungsprojekte bündeln;
  4. Internationale Vernetzung, um Österreich im EU-Kontext solide zu verankern.

Damit leistet der Gaia-X Hub Austria einen wichtigen Beitrag, um zukünftigen Daten-Ökosysteme für Österreich positiv zu gestalten und die EU Gaia-X Initiative für österreichische Unternehmen nutzbar zu machen.

Der Hub wird in seiner Arbeit von zahlreichen Organisationen und Projekten unterstützt. Dem koordinierenden Management Board steht zusätzlich ein breit aufgestelltes Advisory Board zur Seite, welches den Hub in strategischen Fragen und als Multiplikator unterstützt.

Der Gaia-X Hub Austria wird damit zur zentralen Anlaufstelle für Unternehmen, öffentliche Hand und die österreichische Daten-Community in allen Fragen rund um Gaia-X. Für die Periode bis Ende 2023 wurden nun 21 operative Ziele definiert, die neben einer breiten Information zu Gaia-X auch die Unterstützung von konkreten Gaia-X kompatiblen Projekten beinhalten.

Als erste Informationsplattform dient nun die neue Website des Hubs. Unter https://www.gaia-x.at finden sich neben Informationen zum Hub selbst, Hinweise auf aktuelle Veranstaltungen und Neuigkeiten rund um Gaia-X. Um einen aktiven Austausch mit der Community zu fördern, wurde darüber hinaus ein interaktiver Slack-Channel aufgesetzt, der über die Website erreichbar ist.

Willkommen in der Zukunft. 
Hallo Austrian Roadmap 2050.

Wir liefern die besten Stories und spannendsten Trends direkt in dein Postfach, jeden Freitag! Werde Teil der Community!

  • Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner personenbezogenen Daten für die regelmäßige Zustellung Ihres Newsletters zum Zweck der Information über RoadMAP2050 News einverstanden. Ich kann diese Einwilligung jederzeit und bei jedem Erhalt des Newsletters widerrufen.

Newsletter-Anmeldung

Reden Sie bei Österreichs Infrastruktur mit! Jetzt zum Newsletter anmelden und einmal wöchentlich über Zukunftsthemen aus den Bereichen Infrastruktur und Mobilität informieren:

Einwilligung

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!

Share This