Starke und innovative Partnerschaften sind gefragt, wenn es darum geht, das individuelle Mobilitätsverhalten in eine positive Richtung zu lenken. Vor allem Pendler legen regelmäßig teils sehr weite Strecken mit dem Auto zurück. Mit der neuen App Carployee können sie ab sofort am Weg zwischen Wohnort und Arbeitsplatz mit Fahrgemeinschaften CO2 sparen und Vorteile sammeln. Der Elektromobilitäts-Pionier SMATRICS liefert das passende E-Mobilitätsprodukt COMPANY CHARGING zum Laden der E-Autos am Unternehmensstandort.

Nachhaltigkeit und wirksame Maßnahmen zur CO2 Reduktion sind das Gebot der Stunde, das nehmen sich immer mehr Unternehmen zu Herzen und suchen nach Einsparungspotenzialen. E-Autos in der Firmenflotte sind bereits heute – auch aufgrund der finanziellen Einsparpotenziale – gang und gäbe.

Der Elektromobilitäts-Pionier SMATRICS bietet mit COMPANY CHARGING ein fix fertiges Produkt für das Laden von E-Autos am eigenen Parkplatz sowohl für eigene als auch fremde Nutzer an.

SMATRICS übernimmt dabei den vollumfänglichen Betrieb der Stationen, das Kundenmanagement sowie die gesamte Abrechnung der vom unternehmen festgelegten Tarife. Mitarbeiter erhalten Karten, Gäste laden über die unternehmenseigene WebApp.

„Vor allem im Flotten-Bereich haben E-Autos im Vergleich zu herkömmlichen Verbrennern bei Einsparungen eindeutig die Nase vorne, noch dazu, wenn sie direkt vor Ort, am Firmengelände geladen werden. Genau hier liegt unsere Stärke, nicht umsonst durften wir schon für zahlreiche namhafte Unternehmen Lösungen umsetzen – und zwar ohne zusätzlichen Aufwand für die Firmen“, sagt SMATRICS-Geschäftsführer Michael-Viktor Fischer. „Wir strecken unsere elektromobilen Fühler aber nach allen Seiten aus und freuen uns deshalb besonders über die Kooperation mit dem jungen und innovativen Startup Carployee. Innovative Partnerschaften sind ein wichtiger Eckpfeiler unseres Erfolgsrezeptes und immer mehr Unternehmen machen sich Gedanken, wie sie ihren Carbon-Footprint verringern können. Elektromobilität ist nicht nur eine vielversprechende, sondern auch impactstarke Option, die Unternehmen bares Geld spart“, so Fischer.

Die Fahrten pendelnder Mitarbeiter haben noch wenige Unternehmen ins Visier genommen, obwohl genau sie es sind, die für tägliche Staus auf den Straßen und Parkplatzknappheit auf dem Firmengelände verantwortlich sind. Für Fahrgemeinschaften fehlt meist der Anreiz, sie sind schwierig und mühsam zu organisieren. Mit der Anmeldung zur Carployee App können Unternehmen ihre Mitarbeiter ab sofort bei der Organisation von Fahrgemeinschaften unterstützen – Mehrwert und enorme Einsparungen inklusive. Als Kooperationspartner in Sachen Elektromobilität ist SMATRICS erster Ansprechpartner für alle Fragen rund um intelligente Ladeinfrastruktur, denn in Kombination mit einem E-Auto steckt noch mehr Sparpotenzial in dem innovativen Konzept.

„Carployee ist ein wirksames Instrument, um das Mobilitätsverhalten der Mitarbeiter nachhaltig und positiv zu verändern“, erklärt Albert Vogl-Bader, CEO & Mobility Experte von Carployee. Mit der Carployee App können Mitarbeiter schnell und einfach ideale Fahrgemeinschaften direkt zum Arbeitsplatz bilden. Bei jeder Fahrt sammeln die User Punkte, die sie gegen attraktive Belohnungen einlösen können. „Arbeitgeber, die diese App im Unternehmen oder Businesspark einführen, bieten damit einen Anreiz, CO2 zu sparen und helfen gleichzeitig, Staus zu bekämpfen und Parkflächen zu sparen“, sagt Vogl-Bader, der das innovative Konzept am 3. März bei der Startup-Sendung „2 Minuten, 2 Millionen“ präsentieren wird.

In einem ersten Schritt setzen die Kooperationspartner auf Synergien als Ergebnis der Verbindung der beiden Serviceangebote und Expertise in den Bereichen Ladeinfrastruktur und Carpooling. In weiterer Folge soll eine noch engere Verzahnung stattfinden, bei der etwa die App-User gesammelte Punkte in Lademinuten von SMATRICS einlösen können.

„Egal, ob Unternehmen die Fahrzeuge der eigenen Flotte laden wollen, oder ob sie ihren Mitarbeitern und/oder Kunden diese Option kostenpflichtig oder gratis anbieten wollen: SMATRICS bietet Unternehmen individuelle Ladelösungen für jeden Bedarf, auch für Gäste mit adhoc-Zugang via WebApp. Das ist unser umfassendes Angebot für aktive CO2-Sparer“, betont Fischer. „Carployee zieht genau an demselben Strang – schön, dass sich hier zwei innovative Partner gefunden haben“, so die Kooperationspartner abschließend.

Willkommen in der Zukunft. 
Hallo Austrian Roadmap 2050.

Wir liefern die besten Stories und spannendsten Trends direkt in dein Postfach, jeden Freitag! Werde Teil der Community!

Zum Newsletter Anmelden

Newsletter-Anmeldung

Reden Sie bei Österreichs Infrastruktur mit! Jetzt zum Newsletter anmelden und einmal wöchentlich über Zukunftsthemen aus den Bereichen Infrastruktur und Mobilität informieren:

  • Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner personenbezogenen Daten für die regelmäßige Zustellung Ihres Newsletters zum Zweck der Information über RoadMAP2050 News einverstanden. Ich kann diese Einwilligung jederzeit und bei jedem Erhalt des Newsletters widerrufen.