ÖAMTC und Energieanbieter E.ON wollen gemeinsam den Zugang zu Elektromobilität in Österreich weiter erleichtern: Die Partner bieten ab sofort passende Ladelösungen für Zuhause zu attraktiven Preisen an.

Die Auswahl an Wallboxen reicht dabei vom Einsteigermodell bis hin zu vernetzten Ladestationen. ÖAMTC-Mitglieder können dabei die entsprechenden Produkte bequem im Onlineshop per Mausklick bestellen.

Umfassende Beratung zu Wallboxen und einfache Online-Bestellung

Um den Einstieg in die E-Mobilität für ÖAMTC-Mitglieder so einfach wie möglich zu gestalten, haben die Kooperationspartner für Nutzerinnen und Nutzer sowohl online als auch telefonisch eine Beratung durch E.ON Expertinnen und Experten eingerichtet. Ist die Wahl getroffen, bestellen Interessierte im Onlineshop mit nur wenigen Klicks ganz einfach die für sie passende Wallbox.

Das Angebot an Lademöglichkeiten reicht vom Einsteigermodell E.ON Drive PowerBox mit bis zu 11 Kilowatt (kW) Leistung inklusive Kabel, bis hin zur vernetzten Wallbox E.ON Drive eBox smart mit 22 kW, kostenloser App und nutzerindividueller Ladeauswertung – sprich, nur befugte E-Autofahrerinnen und -fahrer können laden und dabei ihren Verbrauch immer im Blick behalten. Außerdem im Angebot gibt es die Modelle E.ON Drive vBox smart mit bis zu 11 kW Leistung und die E.ON Drive vBox pro mit bis zu 22 kW und nutzerindividueller Ladeauswertung. Beide Modelle verfügen über eine Nutzererkennung und sind wie die E.ON Drive eBox smart mit oder ohne Kabel erhältlich.

ÖAMTC und E.ON kooperieren bei Elektromobilität © ÖAMTC/APA-Fotoservice/Tesarek

„Als Mobilitätsclub haben wir die Bedeutung der Elektromobilität frühzeitig erkannt und entsprechendes Know-how aufgebaut. Mit ePower.Business begleitet die ÖAMTC Betriebe GmbH Unternehmen mit maßgeschneiderten Lade- und Mobilitätslösungen beim Umstieg auf Elektromobilität. Außerdem wird laufend in den Ausbau des ÖAMTC ePower Ladenetzes investiert, auch in diesem Jahr werden weitere Ladestationen an ausgewählten Standorten eröffnet. Darüber hinaus können ÖAMTC ePower Kundinnen und Kunden an Ladepunkten unserer Partner laden, aktuell über 4.300 österreichweit“, so Ernst Kloboucnik, Landesdirektor des ÖAMTC für Wien, Niederösterreich und das Burgenland. „Gemeinsam mit E.ON wollen wir jetzt auch den Ausbau der häuslichen Ladeinfrastruktur mit preiswerten Angeboten vorantreiben.“

„Bei E.ON freuen wir uns sehr, die Mitglieder von Österreichs größtem Mobilitätsclub mit umfassenden Ladelösungen für Zuhause zu unterstützen und dabei unsere Expertise als erfahrene Elektromobilitäts-Experten einzubringen. In Deutschland befördern wir die klimafreundliche Mobilität unter anderem bereits erfolgreich mit einem Angebot für die Mitglieder des landesweit größten Automobilclubs in Partnerschaft mit der ADAC SE“, erklärt Christoph Ebert, Geschäftsführer von E.ON Drive. E.ON bietet in Österreich Ladelösungen sowie Strom und Erdgas für Privatkundinnen und -kunden an.

Weitere Informationen finden Sie unter:

https://www.oeamtc.at/shop/elektromobilitaet/

Willkommen in der Zukunft. 
Hallo Austrian Roadmap 2050.

Wir liefern die besten Stories und spannendsten Trends direkt in dein Postfach, jeden Freitag! Werde Teil der Community!

  • Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner personenbezogenen Daten für die regelmäßige Zustellung Ihres Newsletters zum Zweck der Information über RoadMAP2050 News einverstanden. Ich kann diese Einwilligung jederzeit und bei jedem Erhalt des Newsletters widerrufen.

Newsletter-Anmeldung

Reden Sie bei Österreichs Infrastruktur mit! Jetzt zum Newsletter anmelden und einmal wöchentlich über Zukunftsthemen aus den Bereichen Infrastruktur und Mobilität informieren:

Einwilligung

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!