Kitzbühel und Wien rangieren bei Luxus-Bleiben auf Rang eins, in Niederösterreich wurde das größte Grundstück verkauft, in Graz die meisten Immobilien.

Will man eine Luxus-Herberge in Kitzbühel erstehen, muss man tief in die Tasche greifen. Das geht aus der aktuellen Jahresanalyse der Immobilienplattform willhaben und dem Grundbuchexperten IMMOunited hervor. Österreichweit wurden die Transaktionsanzahl, Top-Deals sowie Transaktionssummen und die größten Grundstücksverkäufe des gesamten Jahres 2020 unter die Lupe genommen und ausgewertet.

Um knapp 20 Millionen Euro (19,8 Mio.) wechselte demnach das teuerste Einfamilienhaus in Kitzbühel den Eigentümer. Der beliebte Tiroler Wintersportort feiert in der Kategorie „Einfamilienhäuser und Wohnungen“ einen Doppelsieg: Denn mit 10,5 Mio. teilt sich Kitz Platz zwei mit Wien. Auch in der Bundeshauptstadt wurde ein Haus für diese Summe erworben. Wien schnappt sich hingegen bei den hochpreisigsten Wohnungen Platz eins: 8,7 Mio. wurden für eine ebensolche hingeblättert.

Zum Vergleich: Im Burgenland kostete das „teuerste“ Einfamilienhaus 1,2 Mio., in der Steiermark zwei Mio Euro.

Teuerstes Bürogebäude steht in Salzburg

Die höchste Transaktionssumme im kommerziellen Bereich verbuchte Salzburg für ein Bürogebäude um 89,3 Mio. Euro, dicht gefolgt von Bregenz mit 72,3 Mio. Abgeschlagener Dritter: Graz-Straßgang mit 43 Mio. Euro.

Niederösterreich hat bei den Grundstücks-Transfers die Nase vorn. 2,3 Mio. Quadratmeter in St. Aegyd am Neuwalde haben nun einen neuen Besitzer. Die meisten Immo-Deals verbuchte Graz (2.943), gefolgt von Wien-Donaustadt (1.688) und Innsbruck-Land (1.433). Die geringsten verzeichnete Rust (Burgenland), Waidhofen an der Ybbs (Niederösterreich) und Hermagor (Kärnten).

Bezirke: Die meisten Immobilien-Transaktionen 2020 – absolut
Österreichweit
1.2.943 in Graz Stadt (Steiermark)
2.1.688 in Wien 22., Donaustadt (Wien)
3.1.433 in Innsbruck-Land (Tirol)
4.1.357 in Baden (Niederösterreich)
5.1.291 in Bregenz (Vorarlberg)
Bezirke: Die wenigsten Transaktionen des Jahres – absolute Zahlen
1.Rust (Burgenland)
2.Waidhofen an der Ybbs (Niederösterreich)
3.Hermagor (Kärnten)
Wohnungen und Einfamilienhäuser: Die drei Top-Transaktionen des Jahres – nach Kaufpreis
Österreichweit
1.19,8 Mio. Euro, ein Einfamilienhaus in Kitzbühel (Tirol)
2.10,5 Mio. Euro, ein Einfamilienhaus in Kitzbühel (Tirol)
3.10,5 Mio. Euro, ein Einfamilienhaus in Wien 18., Währing (Wien)
Die Top-Transaktion des Jahres pro Bundesland – nach Kaufpreis
Burgenland1,2 Mio. Euro, ein Einfamilienhaus in Sieggraben
Kärnten8,5 Mio. Euro, ein Einfamilienhaus in Pörtschach am Wörthersee
Niederösterreich3,9 Mio. Euro, ein Einfamilienhaus in Klosterneuburg
Oberösterreich4,7 Mio. Euro, eine Wohnung in Gmunden
Salzburg4,0 Mio. Euro, ein Einfamilienhaus in Salzburg
Steiermark2,0 Mio. Euro, ein Einfamilienhaus in Graz
Tirol19,8 Mio. Euro, ein Einfamilienhaus in Kitzbühel
Vorarlberg2,8 Mio. Euro, ein Einfamilienhaus in Dornbirn
Wien10,5 Mio. Euro, ein Einfamilienhaus in Wien 18., Währing
Die größten Transaktionen des Jahres – nach Kaufpreis (netto / gesamtes Grundbuch)
Top 3 – Österreichweit
1.89,3 Mio. Euro, ein Bürogebäude in Salzburg (Salzburg)
2.72,3 Mio. Euro, ein Gebäude in Bregenz (Vorarlberg)
3.43,0 Mio. Euro, ein Grundstück in Graz-Straßgang (Steiermark)
Pro Bundesland
Burgenland23,0 Mio. Euro, ein Gebäude in Kittsee
Kärnten11,1 Mio. Euro, ein Mehrfamilienhaus in St. Veit an der Glan
Niederösterreich26,0 Mio. Euro, eine Logistikhallenreihe in Enzersdorf an der Fischa
Oberösterreich24,2 Mio. Euro, ein Gebäude in Linz
Salzburg89,3 Mio. Euro, ein Bürogebäude in Salzburg
Steiermark43,0 Mio. Euro, ein Grundstück in Graz-Straßgang
Tirol24,2 Mio. Euro, ein Büro- und Verwaltungsgebäude in Innsbruck
Vorarlberg72,3 Mio. Euro, ein Gebäude in Bregenz
Wien40,6 Mio. Euro, ein Zinshaus in Wien 6., Mariahilf
Die Top Grundstück-Deals des Jahres nach Fläche
Top 3 – Österreichweit
1.2,3 Mio. m² in St. Aegyd am Neuwalde (Niederösterreich)
2.1,2 Mio. m² in Preding (Steiermark)
3.1,2 Mio. m² in Rohrmoos-Untertal (Steiermark)
Pro Bundesland
Burgenland216.553 m² in Deutsch Schützen
Kärnten230.282 m² in Bad Eisenkappel
Niederösterreich2,3 Mio. m² in St. Aegyd am Neuwalde
Oberösterreich136.020 m² in St. Marienkirchen bei Schärding
Salzburg366.135 m² in Bürmoos
Steiermark1,2 Mio. m² in Preding
Tirol37.676 m² in St. Johann in Tirol
Vorarlberg75.041 m² in Doren
Wien98.249m² in Wien 22., Donaustadt

Zur Methodik

Um ein möglichst vollständiges und realistisches Abbild für den jeweiligen Zeitraum (01.01.2020 – 31.12.2020) sicher zu stellen, erfolgt die Grundbuchanalyse stets nach Kaufvertragsdatum und ein Quartal weiter zurückliegend, um auch langwierigen Verbücherungsprozessen etc. entsprechend Rechnung zu tragen. Insgesamt wurden für die Jahresinfo 2020 knapp 66.000 realisierte Transaktionen ausgewertet. Stichtag der Auswertung ist der 06.04.2021.

Willkommen in der Zukunft. 
Hallo Austrian Roadmap 2050.

Wir liefern die besten Stories und spannendsten Trends direkt in dein Postfach, jeden Freitag! Werde Teil der Community!

Zum Newsletter Anmelden

Newsletter-Anmeldung

Reden Sie bei Österreichs Infrastruktur mit! Jetzt zum Newsletter anmelden und einmal wöchentlich über Zukunftsthemen aus den Bereichen Infrastruktur und Mobilität informieren:

Einwilligung

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!