Der Hafen Wien, ein Unternehmen der Wien Holding, erneuerte 2021 seine Netzwerkpartnerschaft mit Leitbetriebe Austria, der Exzellenz-Plattform für durch das Leitbetriebe Institut ausgezeichnete Vorzeigebetriebe der österreichischen Wirtschaft.

Die Auszeichnung wurde im Rahmen eines Betriebsbesuchs an die Hafen Geschäftsführung Fritz Lehr und Doris Pulker-Rohrhofer übergeben.

Vorbildhaftes Unternehmen mit nachhaltigem Erfolg

Als Leitbetriebe werden nach einem umfassenden Qualifikationsverfahren jene vorbildhaften Unternehmen ausgezeichnet, die sich zu nachhaltigem Unternehmenserfolg, Innovation und gesellschaftlicher Verantwortung bekennen. „Der Hafen Wien macht aus der Kultur- und Tourismusmetropole auch eine Hafenstadt. Die nur wenige Kilometer vom Stadtzentrum entfernte, trimodale Logistikdrehscheibe macht Wien zu einem der wichtigsten Hinterland-Hubs der Europäischen Union“, betont Monica Rintersbacher, Geschäftsführerin der Leitbetriebe Austria.

Die Geschäftsführung des Hafen Wien, Fritz Lehr und Doris Pulker-Rohrhofer unterstrichen das umfassende logistische Dienstleistungsangebot: „Der Wiener Hafen spielt nicht nur für den Schiffsverkehr, sondern auch für Bahn- und Straßentransport in Ostösterreich eine Schlüsselrolle und die zentrale Lage des Hafengeländes eröffnet exzellente Perspektiven als Basis für die immer wichtiger werdende Citylogistik. Wir legen dabei großen Wert auf die Forcierung umweltfreundlicher Technologien und decken mit zwei großen Photovoltaikanlagen auf unseren Betriebsgeländen auch einen wesentlichen Teil unseres eigenen Strombedarfs ab.“

Über Leitebrtiebe Austria

Leitbetriebe Austria ist eine unabhängige, branchenübergreifende Exzellenz-Plattform, die die vorbildhaften Unternehmen der österreichischen Wirtschaft auszeichnet und verbindet. Ein aktives Forum von Entscheidungsträgern trifft zum Austausch auf Augenhöhe zusammen. Mit der Mission „Gemeinsam sind wir Marke“ repräsentieren die Leitbetriebe öffentlichkeitswirksam werteorientierte Ziele wie Innovation, Wachstum, Marktstellung und Mitarbeiterentwicklung.

Hafen Wien: Trimodales Logistikzentrum im Herzen der Stadt

Angebunden an eine perfekte Straßen-, Schienen- und Wasserinfrastruktur liegt das größte Logistikzentrum Ostösterreichs, der Hafen Wien. Der Hafen Wien ist als Tochter der Wien Holding ein Unternehmen der Stadt Wien. Mit einer Fläche von drei Millionen Quadratmetern fungiert er mit seinen drei Häfen, Freudenau, Albern und dem Ölhafen Lobau, als trimodale Logistikdrehscheibe. Mit rund 100 angesiedelten Unternehmen und bis zu 5.000 Arbeitsplätzen am Standort ist der Hafen Wien ein wichtiger Arbeitgeber. Mit seiner Lage an den drei Ten-T-Korridoren ist er einer der wichtigsten Hinterland-Hubs Europas, vor allem für die großen Nordseehäfen und die adriatischen Häfen.

Willkommen in der Zukunft. 
Hallo Austrian Roadmap 2050.

Wir liefern die besten Stories und spannendsten Trends direkt in dein Postfach, jeden Freitag! Werde Teil der Community!

  • Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner personenbezogenen Daten für die regelmäßige Zustellung Ihres Newsletters zum Zweck der Information über RoadMAP2050 News einverstanden. Ich kann diese Einwilligung jederzeit und bei jedem Erhalt des Newsletters widerrufen.

Newsletter-Anmeldung

Reden Sie bei Österreichs Infrastruktur mit! Jetzt zum Newsletter anmelden und einmal wöchentlich über Zukunftsthemen aus den Bereichen Infrastruktur und Mobilität informieren:

Einwilligung

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!