10-jähriges Jubiläum: Kooperation zwischen Wienerberger und Habitat for Humanity International besteht seit 2012 und es konnte unrund 5.000 Menschen in dem Zeitraum geholfen werden.

Als international führender Anbieter von Baustoff- und Infrastrukturlösungen ist es Wienerberger ein Anliegen, mit seinen Produkten und seiner Expertise größtmöglichen Nutzen für die Gesellschaft zu stiften und leistbaren, sicheren Wohnraum zu schaffen. Bereits seit 2012 unterstützt das Unternehmen zusammen mit der gemeinnützigen internationalen Hilfsorganisation Habitat for Humanity International Sozialprojekte in verschiedenen Ländern. Anfang dieses Jahres hat Wienerberger die 2021 ausgelaufene Kooperation erneut bis 2024 verlängert.

Rund 5.000 Menschen konnte im Rahmen der Kooperation bereits geholfen werden. Allein in den vergangenen drei Jahren ermöglichte das Unternehmen 159 Familien unter besseren Bedingungen zu leben, weitere 784 benachteiligten Menschen wurden mit Kommunalprojekten unterstützt, z. B. durch den Bau von Zentren für Menschen mit Behinderungen, die Errichtung von Gemeindezentren oder Schulrenovierungen. „In vielen Ländern, in denen Wienerberger tätig ist, unterstützen wir laufend eine Vielzahl von sozialen Projekten und Einrichtungen. Dabei können wir am besten mit unseren Kernkompetenzen helfen, d. h. durch die Bereitstellung von Baustoffen und Infrastrukturlösungen oder durch den Transfer von nachhaltigem Bau-Know-how. Unsere Kooperation mit Habitat for Humanity International trägt wesentlich dazu bei, das Bewusstsein für die Notwendigkeit leistbaren Wohnraums in der Öffentlichkeit zu schärfen und sozial benachteiligten Menschen ein Dach über den Kopf zu bieten und ihre Lebensbedingungen zu verbessern“, erklärt Heimo Scheuch, Vorstandsvorsitzender der Wienerberger AG.

ESG: Wienerberger setzt auf Corporate Social Responsibility

Im Rahmen des Nachhaltigkeitsprogramms 2023 hat sich Wienerberger auch ein Ziel im Bereich Corporate Social Responsibility gesetzt: 200 Wohneinheiten sollen pro Jahr für Menschen in Not in lokalen Märkten geschaffen und die Produkt- und Geldspenden pro Jahr in allen teilnehmenden Ländern erhöht werden. Dabei kommen Produktlösungen aus der ganzen „World of Wienerberger“ von Europa bis zu den USA zum Einsatz: unter anderem Innen- und Außenwand- sowie Tondachziegel der Wienerberger Business Solution, keramische Rohre und Kunststoffrohre zur Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung der Business Unit Pipelife sowie Vormauerziegel von General Shale aus der Nordamerika Business Unit von Wienerberger.

Die Zusammenarbeit zwischen Wienerberger und Habitat for Humanity International umfasst auch Advocacy-Maßnahmen für eine bessere Wohnungspolitik, um energieeffizienten und bezahlbaren Wohnraum für alle zu ermöglichen. So werden in dem Zusammenhang u. a. Stakeholder aus Politik und Verwaltung in gemeinsamen Veranstaltungen verstärkt für die Bedeutung des sozialen Wohnbaus sensibilisiert. Darüber hinaus engagieren sich auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Wienerberger Gruppe vor Ort bei der Errichtung von Häusern in Form von Volunteering-Kooperationen.

Wienerberger und Habitat for Humanity: Umsetzung vieler Sozialprojekte

In Ungarn hat u.a. Wienerberger in Miskolc ein Gästehaus für Familien, die ihre mit Autismus lebenden Angehörigen im Willow House besuchen, gefördert. In Polen wurde mit einer Dachrenovierung einer Familie geholfen, die bei einem Brand im Dezember 2020 ihr Haus und ihr gesamtes Hab und Gut verloren hat. In Rumänien hat Habitat for Humanity mit Hilfe von Wienerberger Produktspenden im Jahr 2021 vier neue Häuser in Poduri gebaut und damit vier einkommensschwachen Familien die Chance auf ein menschenwürdiges und leistbares Zuhause ermöglicht. Auch in den USA konnten viele Familien mit einer Spende von General Shale profitieren.

Über Habitat for Humanity

Angetrieben von der Vision, dass jeder Mensch ein menschenwürdiges Zuhause braucht, fand Habitat for Humanity seine ersten Inspirationen als Basisbewegung auf einer gemischtrassigen Gemeinschaftsfarm im Süden Georgias. Seit ihrer Gründung im Jahr 1976 hat sich die christliche Wohnungsbaugesellschaft zu einer weltweit führenden gemeinnützigen Organisation entwickelt, die in lokalen Gemeinden in allen 50 US-Bundesstaaten und in mehr als 70 Ländern tätig ist. Familien und Einzelpersonen, die Hilfe brauchen, arbeiten mit Habitat for Humanity zusammen, um ein Haus zu bauen oder zu verbessern, dass sie ihr Zuhause nennen können. Habitat-Hauseigentümer helfen zusammen mit Freiwilligen beim Bau ihres eigenen Hauses und zahlen eine erschwingliche Hypothek. Durch finanzielle Unterstützung, Freiwilligenarbeit oder das Einbringen einer Stimme zur Unterstützung von erschwinglichem Wohnraum kann jeder dazu beitragen, dass Familien die Stärke, Stabilität und Eigenständigkeit erlangen, die sie brauchen, um sich ein besseres Leben aufzubauen. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie habitat.org.

Über Wienerberger Gruppe

Die Wienerberger Gruppe ist ein international führender Anbieter von smarten Lösungen für die gesamte Gebäudehülle und Infrastruktur. Wienerberger ist der größte Ziegelproduzent (Porotherm, Terca) weltweit und Marktführer bei Tondachziegeln (Koramic, Tondach) in Europa sowie bei Betonflächenbefestigungen (Semmelrock) in Osteuropa. Bei Rohrsystemen (Steinzeugrohre der Marke Steinzeug-Keramo und Kunststoffrohre der Marke Pipelife) zählt das Unternehmen zu den führenden Anbietern in Europa. Mit der Akquisition von Meridian Brick hat Wienerberger seine Position als ein führender Anbieter von Fassadenprodukten in Nordamerika weiter ausgebaut. Mit gruppenweit 215 Produktionsstandorten erwirtschaftete Wienerberger im Jahr 2021 einen Umsatz von 4,0 Mrd. € und ein bereinigtes EBITDA von 671 Mio. €.

Willkommen in der Zukunft. 
Hallo Austrian Roadmap 2050.

Wir liefern die besten Stories und spannendsten Trends direkt in dein Postfach, jeden Freitag! Werde Teil der Community!

  • Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner personenbezogenen Daten für die regelmäßige Zustellung Ihres Newsletters zum Zweck der Information über RoadMAP2050 News einverstanden. Ich kann diese Einwilligung jederzeit und bei jedem Erhalt des Newsletters widerrufen.

Newsletter-Anmeldung

Reden Sie bei Österreichs Infrastruktur mit! Jetzt zum Newsletter anmelden und einmal wöchentlich über Zukunftsthemen aus den Bereichen Infrastruktur und Mobilität informieren:

Einwilligung

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!