Logistikdienstleister setzt starkes Zeichen für Österreich mit eigenem Managementteam

Der integrierte Logistikdienstleister DB Schenker setzt ein starkes Zeichen und stärkt sein Österreich-Geschäft mit einer rein auf Österreich fokussierten Unternehmensführung.

Das neue Managementteam DB Schenker in Österreich besteht aus neun Personen: Erik Leiss (Landesleiter), Katharina Stiedl (Head of Finance & Controlling), Herbert Pirklbauer (Head of Ocean Freight & Fairs), Gerhard Friedrich (Head of Air Freight), Franz Rusek (Head of Land Transport & Customs), Andreas Kerschner (Head of Contract Logistics/SCM), Stefanie Nittnaus (Head of IT), Klaus Hermetter (Head of Sales) und Dr. Eva Maria Bachler (Head of Human Resources).

Die Leitung des neuen Österreich Managementteams übernimmt dabei Erik Leiss, der mit Anfang des Jahres zum Landesleiter von DB Schenker in Österreich bestellt wurde. Er verantwortet damit alle 12 österreichischen Standorte mit über 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Herr Leiss berichtet in seiner Funktion als Landesleiter Österreich direkt an den Vorstand des Clusters Österreich und Südosteuropa, unter der Führung von CEO Mag. Alexander Winter, der gemeinsam mit seinem Managementteam für den Cluster mit 14 Ländern und rund 7.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zuständig ist.

Der gebürtige Wiener Erik Leiss begann seine Karriere vor 30 Jahren bei DB Schenker und war im Zuge seiner beruflichen Laufbahn mehrere Jahre in der Schweiz, in Hongkong und Korea für den internationalen Logistikdienstleister tätig. 2007 wurde Erik Leiss zum MD von DB Schenker Arkas in der Türkei ernannt, wo er bis Dezember 2021 für den türkischen Markt verantwortlich war.

Der neue Landesleiter von DB Schenker in Österreich, Erik Leiss, sieht seine Aufgabe vor allem darin „die führende Position von DB Schenker in Österreich weiter zu festigen und nachhaltig auszubauen, um auch in Zukunft ein starker und verlässlicher Partner für die österreichische Wirtschaft zu sein“, wie er anlässlich seiner Bestellung sagte.

„Mit der Neustrukturierung und dem neuen Österreich Management können wir Prozesse effizienter gestalten und Synergien besser nutzen und damit noch besser und schneller auf die Bedürfnisse unserer Kunden eingehen. Mit der Bestellung von Herrn Leiss konnten wir einen international erfahrenen Experten gewinnen, der unserer Tradition folgend, aus den eigenen Reihen kommt“, sagt Mag. Alexander Winter, CEO von DB Schenker in Österreich und Südosteuropa.

DB Schenker in Österreich und Südosteuropa

DB Schenker unterstützt Industrie und Handel beim globalen Güteraustausch: im Landverkehr, bei der weltweiten Luft- und Seefracht sowie in der Kontraktlogistik und im Supply Chain Management. Mit 150 Jahren Erfahrung gehört DB Schenker zu den global führenden Anbietern der Logistikbranche. Die Schenker & Co AG in Wien fungiert als Cluster Head Office für Südosteuropa. In den 14 Ländern des Clusters sind derzeit rund 7.500 Mitarbeiter an 80 Standorten beschäftigt. DB Schenker ist die Nummer eins im europäischen Landverkehr. Mit 430 Standorten bietet DB Schenker Landverkehrsprodukte und Dienstleistungen in einem umfassenden pan-Europäischen Netzwerk. www.dbschenker.com/at

Willkommen in der Zukunft. 
Hallo Austrian Roadmap 2050.

Wir liefern die besten Stories und spannendsten Trends direkt in dein Postfach, jeden Freitag! Werde Teil der Community!

  • Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner personenbezogenen Daten für die regelmäßige Zustellung Ihres Newsletters zum Zweck der Information über RoadMAP2050 News einverstanden. Ich kann diese Einwilligung jederzeit und bei jedem Erhalt des Newsletters widerrufen.

Newsletter-Anmeldung

Reden Sie bei Österreichs Infrastruktur mit! Jetzt zum Newsletter anmelden und einmal wöchentlich über Zukunftsthemen aus den Bereichen Infrastruktur und Mobilität informieren:

Einwilligung

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!