Krisen, wie die COVID-19 Pandemie, stellen Unternehmen vor neue Herausforderungen, können aber auch eine Chance für Innovationen und für ein Umdenken sein.

Die COVID-19 Pandemie sorgte anfangs für große Verunsicherung in der österreichischen Unternehmenslandschaft, löste dann aber einen Digitalisierungsschub aus und nun navigieren viele Unternehmen mit innovativen Lösungen erfolgreich durch die Krise. Genau nach diesen Unternehmen, die dank innovativer und kreativer Lösungen einen Weg durch die Krise gefunden haben, sucht A1 gemeinsam mit der Futurezone und WKÖ noch bis 20.02.2022 bei Austria’s Top Digital Re-Start.

Herausforderungen meistern dank Digitalisierung

Die Not macht bekanntlich erfinderisch und einige Unternehmen konnten trotz der neuen Herausforderungen durch die COVID-19 Pandemie eine positive Bilanz ziehen.

Es entwickelten sich beispielsweise neue Geschäftsmodelle, die aus den Bedürfnissen der Menschen und der Krise entstanden sind. Neue Produkte, neue Arbeitsweisen und Lösungen wurden hervorgebracht, wodurch sich komplett neue Möglichkeiten erschlossen und auch neue Unternehmen entstanden sind – oft war die Digitalisierung der entscheidende Problemlöser. Die Digitalisierung und Innovation sind Schlüsselelemente, wenn es darum geht besser mit Krisen umzugehen.

Allein im Jahr 2020 haben rund ein Drittel der österreichischen EPUs neue Digitalisierungsmaßnahmen umgesetzt und 13% haben diese speziell aufgrund der COVID-19 Pandemie eingeführt bzw. erweitert. Im Vergleich dazu haben 40% der KMUs in Österreich grundlegende digitale Technologien eingesetzt oder beabsichtigten deren Einführung. Davon haben 29% der KMUs neue Produkte und Dienstleistungen eingeführt und 17% eine Verwaltungsinnovation oder eine Geschäftsmodellinnovation eingesetzt.*

„Die Corona-Pandemie begleitet Österreichs Unternehmen seit knapp zwei Jahren. Die Herausforderungen sind riesig – vielen ist es dabei auch gelungen, mit Hilfe von innovativen Lösungen diese Krise zu bewältigen und sich neu aufzustellen. Genau diese Unternehmen, die den Digital Re-Start geschafft haben, wollen wir jetzt mit Austria’s Top Digital Re-Start vor den Vorhang holen, damit auch andere Unternehmen davon lernen und profitieren können“, erklärt A1 CEO Marcus Grausam.

Austria’s Top Digital Re-Start

A1 sucht gemeinsam mit der futurezone und der Wirtschaftskammer Österreich Austria’s Top Digital Re-start. Gefragt sind junge Unternehmen, EPUs, KMUs und klassische Startups aus unterschiedlichen Branchen, die dank digitaler Innovationen während der Corona Pandemie besonders erfolgreich waren. Der innovative Charakter der digitalen Problemlösung steht dabei im Vordergrund.

Auf die Gewinner*innen wartet ein über 30.000 EUR schweres Paket:
  • 10.000 EUR Preisgeld, A1 Business Package inkl. Digitalisierungsworkshop im Wert von 4.000 EUR (mit Fokus auf IoT & Analytics) und ein Voucher von 6.000 EUR für die Cloud-Plattform Exoscale von A1
  • Medienpaket von futurezone im Wert von 10.000 EUR
  • Beratungsleistungen mit dem WKÖ Head of Startup-Services zu Fundraising, Contracts & Internationalisierung
  • Inserat im JW Magazin der WKÖ & Artikel auf WKÖ Wirtschaftsmagazin MARI€
  • Networking

*Bmdw: Bericht KMU im Fokus 2020

Weitere Infos und Bewerbung bis 20.02.2022 unter: https://www.a1.net/austrias-top-digital-restart

Willkommen in der Zukunft. 
Hallo Austrian Roadmap 2050.

Wir liefern die besten Stories und spannendsten Trends direkt in dein Postfach, jeden Freitag! Werde Teil der Community!

  • Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner personenbezogenen Daten für die regelmäßige Zustellung Ihres Newsletters zum Zweck der Information über RoadMAP2050 News einverstanden. Ich kann diese Einwilligung jederzeit und bei jedem Erhalt des Newsletters widerrufen.

Newsletter-Anmeldung

Reden Sie bei Österreichs Infrastruktur mit! Jetzt zum Newsletter anmelden und einmal wöchentlich über Zukunftsthemen aus den Bereichen Infrastruktur und Mobilität informieren:

Einwilligung

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!

Share This