Gemeinsam thematisierten Dr. Hans Peter Schützinger, Sprecher der Geschäftsführung der Porsche Holding Salzburg und Dr. Rainer Seele, OMV Vorstandsvorsitzender und Generaldirektor welche Rolle Gas in der Energiezukunft spielt sowie die Bedeutung von CNG (Compressed Natural Gas) in der Mobilität im Rahmen einer Pressekonferenz in der OMV Zentrale.

Breite CNG Modelpalette der Volkswagen-Konzernmarken VW, Audi, SEAT und Skoda decken vielfältige Kundenwünsche ab

Kooperation Porsche Holding & OMV: bei Kauf eines CNG PKW ein Jahr gratis tanken

• OMV investiert bis zu EUR 10 Mio in Upgrades und bedarfsgetriebene Netzerweiterung

• Verfügbare und umweltfreundliche Mobilität

Der IEA World Energy Outlook 2018 “New Policy-Szenario” prognostiziert deutliches Wachstum des globalen Gasmarktes. Man rechnet mit einem Nachfrageplus bei Gas von 43 Prozent bis 2040 – damit wächst Gas deutlich rascher als der Gesamtenergieverbrauch. Im asiatisch-pazifischen Raum könnte sich die Gasnachfrage mehr als verdoppeln. Als Ersatz für Kohle und Kernenergie kann Gas einen wesentlichen Beitrag zum weltweiten Klimaschutz und zur Versorgungssicherheit leisten.

Audi A5 Sportback g-tron

Der Einsatz von Gas im Bereich Personenverkehr führt ebenso zu relevanten Einsparungen. Bis zu 23% weniger CO2, 75% weniger Stickoxide und 98% weniger Feinstaub – all dies sind starke Argument für CNG-betriebene Fahrzeuge und die Umwelt. Ein umfassendes Netz von 160 CNG Tankstellen (davon 54 OMV) in Österreich, kurze Betankungszeit, Treibstoff-Kosteneinsparungen von bis zu 50% sowie eine breite Modelpalette erhöhen die Attraktivität eines CNG-Fahrzeuges. Zusätzlich wird die OMV bis zu EUR 10 Mio in das CNG-Netz investieren. Vorgesehen sind Upgrades bestehender Zapfsäulen und eine bedarfsgetriebene Netzerweiterung.

Dr. Rainer Seele, Vorstandsvorsitzender und Generaldirektor der OMV: „Gas hat großes Potenzial, ist ein Vielkönner und als solcher Wegbereiter für eine sichere und umweltfreundliche Energiezukunft. Ich freue mich, dass wir gemeinsam mit der Porsche- Holding das Thema CNG vorantreiben. Im Mobilitätsbereich führt der Einsatz von Gas zu relevanten CO2-, Stickoxid- und Feinstaub-Einsparungen und bietet viele Vorteile für unsere Kundinnen und Kunden.“

Gas hat großes Potenzial, ist ein Vielkönner und als solcher Wegbereiter für eine sichere und umweltfreundliche Energiezukunft

Dr. Hans Peter Schützinger, Sprecher der Geschäftsleitung der Porsche Holding Salzburg: „Die kurzfristige Verfügbarkeit macht CNG zu einem wichtigen Baustein zur Gesamtstrategie des Volkswagen Konzerns zur umweltfreundlichen Mobilität der Zukunft. CNG besticht auch durch hohe Wirtschaftlichkeit und wir bieten eine breite CNG- Angebotspalette. Wir freuen uns, mit der OMV einen starken Partner zu haben, der CNG nachhaltig bereitstellt.“

Die kurzfristige Verfügbarkeit macht CNG zu einem wichtigen Baustein zur Gesamtstrategie des Volkswagen Konzerns zur umweltfreundlichen Mobilität der Zukunft.

OMV und Porsche Holding bieten gemeinsam ein besonderes Angebot für CNG PKW- Interessierte: beim Kauf eines solchen Modelles der Volkswagen-Konzernmarken VW,

Der Volkswagen Konzern bietet eine Vielzahl unterschiedlichster CNG-Modelle der Marken Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Audi, SEAT und SKODA an. Von klein bis groß, von günstig bis extravagant ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Die CNG-Modelle in der Übersicht:

VW up! Erdgas, VW Polo TGI, VW Golf TGI, VW Golf Variant TGI, VW Caddy TGI, VW Caddy Maxi TGI, Audi A3 Sportback g-tron, Audi A5 Sportback g-tron, SEAT Ibiza TGI, SEAT Arona TGI, SEAT Leon 1.5 TGI, SEAT Leon ST 1.5 TGI und SKODA OCTAVIA Combi G-TEC.

Audi, SEAT oder Skoda erfolgt das Tanken von CNG für das erste Jahr* an den OMV Tankstellen kostenlos.

*für eine Jahresfahrleistung von bis zu 15.000 km; Aktion gültig bis auf Widerruf

 

Hintergrundinformationen:

OMV Aktiengesellschaft

Die OMV fördert und vermarktet Öl und Gas, innovative Energielösungen und hochwertige petrochemische Produkte – in verantwortlicher Weise. Mit einem Konzernumsatz von EUR 23 Mrd und einem Mitarbeiterstand von mehr als 20.000 im Jahr 2018 ist die OMV Aktiengesellschaft eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen Österreichs. Im Bereich Upstream verfügt die OMV über eine starke Basis in Rumänien und Österreich als Teil der Kernregion Mittel- und Osteuropa sowie ein ausgeglichenes internationales Portfolio mit Russland, der Nordsee, dem Mittleren Osten & Afrika sowie Asien-Pazifik als weitere Kernregionen. 2018 lag die Tagesproduktion bei rund 427.000 boe/d. Im Bereich Downstream betreibt die OMV drei Raffinerien mit einer jährlichen Kapazität von 17,8 Mio Tonnen und über 2.000 Tankstellen in zehn Ländern. Die OMV verfügt über Gasspeicher in Österreich sowie Deutschland; die Tochtergesellschaft Gas Connect Austria GmbH ist Betreiberin eines Gaspipelinenetzes. 2018 hat die OMV etwa 114 TWh Gas verkauft. Nachhaltigkeit ist ein integraler Bestandteil der Unternehmensstrategie. Die OMV wird bis 2025 EUR 500 Mio in innovative Energielösungen investieren.

Porsche Holding Salzburg

Die Porsche Holding GmbH mit Sitz in Salzburg ist seit 1. März 2011 eine 100%-Tochtergesellschaft der Volkswagen AG und in den Geschäftsfeldern Großhandel, Einzelhandel, Finanzdienstleistungen und IT- Systementwicklungen tätig. Das Salzburger Handelsunternehmen wurde 1949 gegründet und war mit Ende 2018 in 28 Ländern in Österreich, West- und Südosteuropa sowie in Kolumbien, Chile, China, Malaysia, Singapur, Brunei und Japan tätig.

Die Porsche Holding GmbH setzte 2018 im Groß- und im Einzelhandel 743.000 Neuwagen ab und die Anzahl der Mitarbeiter stieg auf 30.900 an. 2018 betrug der Umsatz 20,4 Milliarden Euro.

Fotos: OMV

Willkommen in der Zukunft. 
Hallo Austrian Roadmap 2050.

Wir liefern die besten Stories und spannendsten Trends direkt in dein Postfach, jeden Freitag! Werde Teil der Community!

Zum Newsletter Anmelden

Newsletter-Anmeldung

  • Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner personenbezogenen Daten für die regelmäßige Zustellung Ihres Newsletters zum Zweck der Information über RoadMAP2050 News einverstanden. Ich kann diese Einwilligung jederzeit und bei jedem Erhalt des Newsletters widerrufen.