Die Kooperation in neuen A1 Glasfaser-Gemeinden in Oberösterreichstärkt Highspeed-Internetangebot in den Regionen. A1 öffnet Glasfasernetz für Betreibende in ganz Österreich – neben Infotech arbeitet A1 auch mit PR-Link in Teilen Oberösterreichs zusammen.

A1 und der oberösterreichische Telekom-Anbieter Infotech gehen eine nachhaltige Partnerschaft im Bereich Glasfaser-Internet in Oberösterreich ein. Im Zuge der Kooperation wird Infotech vorwiegend in Oberösterreich Glasfaser-Anschlüsse im Netz von A1 anbieten.

Damit kommen A1 und Infotech den immer vielfältigeren Ansprüchen der Internet-Nutzer und der steigenden Nachfrage nach Highspeed-Anschlüssen entgegen. Kundinnen und Kunden, die sich in den entsprechenden Regionen für Glasfaser-Internet entscheiden, können frei wählen, welche Produkte und Angebote für sie die richtigen sind und mit welchem Vertragspartner sie zusammenarbeiten wollen.

Infrastruktur-Kooperationen dieser Art gewinnen im österreichischen Telekommunikationssektor aktuell zunehmend an Bedeutung. A1 schließt österreichweit Kooperationen mit regionalen und überregionalen Anbietern ab, um das A1 Glasfasernetz bestmöglich einzusetzen.
So wurde vor wenigen Tagen die auch Kooperation mit dem Internet-Unternehmen PR-Link bekanntgegeben, das im oberösterreichischen Innviertel und im Salzburger Flachgau Glasfaser-Anschlüsse im Netz von A1 anbietet.

Einfach mehr Auswahl für Haushalte

A1 CEO Marcus Grausam: „Unser Ziel ist es, allen in Österreich lebenden Menschen einen einfachen und schnellen Zugang zum Internet und den digitalen Diensten von morgen zu ermöglichen. Dafür investiert A1 jährlich mehr als 500 Millionen Euro in den Ausbau der digitalen Infrastruktur und legt ein besonderes Augenmerk darauf, neben Städten und Ballungsräumen auch ländliche Regionen zu erschließen. Damit diese Infrastruktur optimal genutzt wird, setzt A1 auf Partnerschaften mit Service-Anbietern – in einzelnen Regionen und in ganz Österreich. Ich freue mich sehr über die gute Zusammenarbeit mit Infotech, die als Partner in Oberösterreich eigene Dienstleistungen über die Netze von A1 anbieten wird.“

Bernhard Schuster, Geschäftsführer von Infotech: „Die Kooperation mit A1 ermöglicht uns, unseren Kunden verstärkt hochwertige Internetzugänge anbieten zu können. Infotech bietet bereits seit 2001 Glasfaser-Anschlüsse an und hat in den letzten Jahren 50 Millionen Euro in ein eigenes Glasfasernetz investiert. Durch diese Kooperation können jetzt weitere Kunden unseren Premium-Support und unsere innovativen Dienste nutzen – allen voran unsere IP-TV Lösung.“

Geschwindigkeiten bis zu 1.000 Mbit/s

Das A1 Glasfasernetz ist mit einer Länge von mehr als 67.000 Kilometern das mit Abstand größte Breitbandnetz Österreichs. In enger Kooperation mit den österreichischen Gemeinden baut A1 die digitale Infrastruktur stetig aus und bindet laufend neue Haushalte und Unternehmen an das Glasfasernetz an. Damit die von A1 ausgebaute Infrastruktur optimal von allen Haushalten und Betrieben genutzt werden kann und diese von einem größtmöglichen Breitband Angebot profitieren, setzt A1 auf einen offenen Zugang zum Glasfasernetz. Haushalte, die mit „Fiber to the Home“ (FTTH) direkt an das Glasfasernetz angebunden werden, erhalten Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 1.000 Mbit/s.

Willkommen in der Zukunft. 
Hallo Austrian Roadmap 2050.

Wir liefern die besten Stories und spannendsten Trends direkt in dein Postfach, jeden Freitag! Werde Teil der Community!

  • Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner personenbezogenen Daten für die regelmäßige Zustellung Ihres Newsletters zum Zweck der Information über RoadMAP2050 News einverstanden. Ich kann diese Einwilligung jederzeit und bei jedem Erhalt des Newsletters widerrufen.

Newsletter-Anmeldung

Reden Sie bei Österreichs Infrastruktur mit! Jetzt zum Newsletter anmelden und einmal wöchentlich über Zukunftsthemen aus den Bereichen Infrastruktur und Mobilität informieren:

Einwilligung

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!