Der A1 IoT Day am 7. Oktober spannt einen Bogen von der Digitalisierung der Raumfahrt über die Vernetzung von Flughäfen bis hin zu nachhaltigen Innovationen für Smart Cities, intelligenten Fabriken und mitdenkenden Gebäuden.

5G und das Internet der Dinge machen Maschinen, Fabriken und ganze Städte intelligenter als je zuvor. Damit eröffnet IoT der Gesellschaft und Wirtschaft noch nie dagewesene Möglichkeiten. Die weltweite Vernetzung von Dingen unterstützt uns im Alltag zu Hause genauso wie im Business oder in der Weltraumforschung.

A1 Group CEO Thomas Arnoldner

Gäste im A1 Headquarter und auf den Bildschirmen erleben am 7. Oktober eine 5Grenzenlose Welt smarter Lösungen und ergründen gemeinsam mit Frau BM Elisabeth Köstinger und A1 Group CEO Thomas Arnoldner welche Möglichkeiten sich durch die Digitalisierung und IoT für Österreich ergeben. Dr. Josef Aschbacher, seit März dieses Jahres an der Spitze der Europäischen Weltraumorganisation, ist virtuell zu Gast und gibt einen Einblick in die Technologie hinter der Weltraumforschung.

A1 CEO Marcus Grausam

Gastgeber A1 CEO Marcus Grausam über den A1 IoT Day 2021: „Das Internet der Dinge ändert nicht nur die Spielregeln in der Wirtschaft, es beeinflusst auch maßgebend, wie wir unsere Zukunft gemeinsam nachhaltig gestalten. Daher freue ich mich sehr über die hochkarätigen Gäste am A1 IoT Day und die Möglichkeit, gemeinsam die Hintergründe und das Potenzial von smarten Lösungen in unseren Städten, Unternehmen und Fabriken zu beleuchten. Der Event findet erstmals sowohl live im A1 Headquarter, als auch virtuell auf der A1 Event-Plattform statt, die es ermöglicht, IoT interaktiv zu erkunden.“

Daten aus dem Weltraum und die spannendsten IoT Projekte des Landes

Dr. Josef Aschbacher steht seit März dieses Jahres an der Spitze der Europäischen Weltraumorganisation. Im Rahmen der A1 IoT Show spricht er über die Digitalisierung des Weltalls und den Beitrag, den die Raumfahrt bei der Bewältigung gesellschaftlicher Probleme, wie beispielweise der Klimakrise leistet.

IoT macht auch die Städte der Zukunft smarter, ökologischer und lebenswerter. Graz ist bereits heute am Weg zur Smart City. Im Zuge der IoT Show analysiert A1 mit Graz-Gemeinderat Kurt Egger, welchen Nutzen die Stadt und Bewohner*innen aus den neuen Möglichkeiten der Digitalisierung ziehen.

Zudem wird die IoT Show Stage zur virtuellen Bühne der zukunftsweisendsten IoT Show Cases Österreichs. Julian Jäger, Vorstandsdirektor des Flughafen Wien, erklärt uns, wie IoT für mehr Sicherheit am Flugfeld sorgt. Wintersteiger CFO Harold Kostka spricht über Effizienzsteigerungen bei Schischleif- und Erntemaschinen. Und RPM Geschäftsführer Otmar Petschnig erzählt, wie mitdenkende Dächer effektiv vor Feuchtigkeit schützen. Durch die A1 IoT Show führt Journalistin und Fernsehmoderatorin Lisa Gadenstätter.

A1 IoT Talks: Die Zukunft beginnt jetzt

Gästen des A1 IoT Day bietet die virtuelle Event-Location nach Registrierung alles, was man sich von einem live Event dieser Größenordnung erwartet: Ein abwechslungsreiches Programm mit Expert*innenvorträgen, persönlichen Kontaktmöglichkeiten und eine umfangreiche, interaktive Messe in der IoT Exhibition Area. Zusätzlich ist in der digitalen Erlebniswelt ein eigener IoT Podcast abrufbar.

Schon am Nachmittag bieten sechs spannende IoT Talks einen umfangreichen Einblick rund um 5G und dem Internet der Dinge. Gäste haben dabei die Möglichkeit, sich live mit Expert*innen auszutauschen. Die Talks umfassen Themen wie: „Wie Daten unsere Städte smart machen“, „Warum IoT auch für Nachhaltigkeit sorgt“, „Warum 5G & IoT (nicht) zusammengehören“, „Warum IoT Projekte scheitern“ oder „IoT – Was bringt’s wirklich?“. Im Talk „Quo vadis IoT? Die Zukunft ist jetzt!“ sprechen der Unternehmer und Impact Investor Michael Altrichter und Thomas Kanzler, Head of Digital Services von A1 Digital darüber, wie Unternehmen und Start Ups voneinander lernen können.

Cyber Security Special

Was sind die aktuellen Herausforderungen im Bereich Cybersicherheit in der österreichischen Industrie? Mit einem Cyber Security Special steht auch eine Bestandsaufnahme zu aktuellen Cyberbedrohungen am Programm. Podiumsgäste aus der österreichischen Verwaltung und Wirtschaft beantworten die Frage, wie sich Unternehmen auf einen IT-Sicherheitsvorfall vorbereiten und im Ernstfall richtig reagieren. Es sprechen unter anderem Clemens Möslinger (Leiter Cybersicherheit, Bundeskanzleramt), Joe Pichlmayr (Obmann, Cyber Security Austria) und Wolfgang Ebner (Leiter Digitale Strategie und Innovation, BMDW). Die Anmeldung zu den IoT Talks erfolgt über die Event-Plattform.

In der A1 IoT Exhibition Area werden zudem zahlreiche IoT Usecases verschiedenster Unternehmen vorgestellt, die A1 gemeinsam mit Kunden entwickelt hat. Die Anwendungsbereiche sind vielfältig und zeigen Usecases in den Bereichen Smart Construction, Smart Retail, Smart Health, Smart Tourism, Smart Manufacturing, Smart City & Energy und Smart Transportation. Bei speziellen Fragen zu IoT ist es auf der Plattform möglich, individuelle Termine mit den A1 IoT Expert*innen zu vereinbaren.

Der A1 IoT Day 2021 auf einen Blick

Wann: 7. Oktober 2021
Wo: live aus dem A1 Virtual IoT Studio im A1 Headquarter und unter www.A1IoTDay.at

  • ab 10.00 Uhr: Cyber Security Special (virtuell)
  • ab 13.30 Uhr: 6 IoT Talks (virtuell)
  • ab 18.00 Uhr: A1 IoT Show mit ESA Generaldirektor Dr. Josef Aschbacher, BM Elisabeth Köstinger, A1 CEO Thomas Arnoldner und Gastgeber A1 CEO Marcus Grausam (virtuell & live für ausgewählte Gäste im A1 Headquarter)
  • rund um die Uhr: A1 IoT Exhibition Area, Meet the Experts und IoT Podcast

Alle Informationen und Anmeldung: www.A1IoTDay.at

Willkommen in der Zukunft. 
Hallo Austrian Roadmap 2050.

Wir liefern die besten Stories und spannendsten Trends direkt in dein Postfach, jeden Freitag! Werde Teil der Community!

  • Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner personenbezogenen Daten für die regelmäßige Zustellung Ihres Newsletters zum Zweck der Information über RoadMAP2050 News einverstanden. Ich kann diese Einwilligung jederzeit und bei jedem Erhalt des Newsletters widerrufen.

Newsletter-Anmeldung

Reden Sie bei Österreichs Infrastruktur mit! Jetzt zum Newsletter anmelden und einmal wöchentlich über Zukunftsthemen aus den Bereichen Infrastruktur und Mobilität informieren:

Einwilligung

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!