Mit Spitzenwerten in den Kategorien Internet, Verfügbarkeit und beim 5G Netz hat A1 den Vorjahres-Sieg wiederholt und die Gesamtwertung des Chip Netztests 2021 für sich verbucht.

Dabei konnte A1 mit sehr hohen Download-Geschwindigkeiten von im Schnitt über 120 Mbit/s und der besten LTE –Verfügbarkeit in Österreich beeindrucken. Im heuer erstmals getesteten 5G Netz erreicht A1 sowohl in den Städten, als auch am Land die schnellsten Downloads.

A1 CTO Alexander Stock: „Mit dem zügigen Ausbau des A1 5G Netzes und der ständigen Optimierung der 4G/LTE Breitbandnetze legen wir die Grundlage für ein flächendeckendes mobiles Breitband in ganz Österreich. Wir freuen uns sehr, dass wir den Chip Netztest einmal mehr gewinnen konnten. Der Test bestätigt uns in unserem Ziel, die optimale Grundlage für die Digitalisierung sowohl in den Städten, als auch in ländlichen Gebieten zu bieten. Vielen Dank an das gesamte A1 Team, das auch in herausfordernden Zeiten täglich daran arbeitet, unsere Netze zu optimieren um allen Menschen in Österreich Zugang zum mobilen Highspeed-Internet zu ermöglichen.“

Surfen, Datentransfers und YouTube am besten mit A1

„Das beste Netz, um Daten zu versenden, YouTube anzuschauen, Konferenzen über Teams zu führen oder einfach nur um Webseiten abzurufen, hat in Österreich nach wie vor A1“, so Chip. Mit einem Downloadschnitt von über 120 Mbit/s im 4G/LTE Netz können auch die größten Anforderungen der User mehr als zufriedengestellt werden. Chip bescheinigt A1 auch die beste mobile Verfügbarkeit in Österreich. Der Zugriff auf schnelles LTE ist praktisch fast überall in den getesteten Gebieten vorhanden, sowohl in urbanen Gebieten, als auch in ländlichen Bereichen.

Chip: A1 liegt bei 5G vorne

Beim diesjährigen Chip Netztest liegt erstmals auch 5G im Fokus. Beim Test des ultraschnellen 5G Netzes bei 3,6 GHz könne A1, so Chip, die besten Verfügbarkeiten vorweisen – mit mehr als 74% sowohl in den Städten, als auch mit knapp 27% am Land . Auch bei Autofahrten erreiche A1 die schnellsten Downloads in Österreich. Damit sei 5G bereit für den Alltag. „Besonders der Ausbau des schnellen 5G-Funk auf 3,6 GHz in den Städten ist beeindruckend“, so Chip.

Insgesamt wurden für den Chip Netztest fast 4.900 Kilometer zurückgelegt. 5 große, 10 mittelgroße und 20 kleinere Städte wurden dabei genauer unter die Lupe genommen. Neben PKWs war auch ein Team mit Rucksacksystemen unterwegs, um Tests auch zu Fuß und in öffentlichen Verkehrsmitteln zu ermöglichen. Der gesamte Chip Handy-Netztest Österreich 2021 ist online unter https://www.chip.de/artikel/Handy-Netztest-Oesterreich-A1-Magenta-und-Drei-im-Test_183318942.html abrufbar.

Willkommen in der Zukunft. 
Hallo Austrian Roadmap 2050.

Wir liefern die besten Stories und spannendsten Trends direkt in dein Postfach, jeden Freitag! Werde Teil der Community!

Zum Newsletter Anmelden

Newsletter-Anmeldung

Reden Sie bei Österreichs Infrastruktur mit! Jetzt zum Newsletter anmelden und einmal wöchentlich über Zukunftsthemen aus den Bereichen Infrastruktur und Mobilität informieren:

Einwilligung

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!